Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Euro 2016: Dürfen Schüler nach EM-Spielen ausschlafen?

Schule und Fußball-EM 2016  

Dürfen Kinder nach EM-Spielen ausschlafen?

13.06.2016, 10:12 Uhr | dpa

Euro 2016: Dürfen Schüler nach EM-Spielen ausschlafen?. Während der Fußball-EM kommt der nächtliche Schlaf schon mal zu kurz. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Während der Fußball-EM kommt der nächtliche Schlaf schon mal zu kurz. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn in den nächsten Wochen viele Schüler wegen der Fußball-EM bis spät abends vor dem Fernseher sitzen, dürften sie am nächsten Morgen entsprechend müde sein. Wenn sie Glück haben, kommt ihnen ihre Schule entgegen und verlegt den Unterrichtsbeginn nach hinten. 

In Baden-Württemberg dürfen die Schulen entscheiden, ob sie ihren Schülern das zur EM ermöglichen wollen. Die neue Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) überlässt das den Rektoren. Möglich sei die Verlegung von Unterrichtsstunden, hieß es am Freitag vom Ministerium. Am Ende sei es aber eine Entscheidung der Schulen selbst, ob und auf welche Weise sie mit dem Thema umgehen.

Ein späterer Schulbeginn während der Fußball-EM muss vom jeweiligen Kultusministerium erlaubt werden. Wie das in den restlichen Bundesländern gehandhabt wird, ist noch nicht bekannt. Zur Fußball-WM 2014 gab es diese Erlaubnis wegen der Zeitverschiebung in neun der 16 Bundesländer. Auch bei der Fußball-EM werden in den nächsten Wochen mehrere Spiele der deutschen Elf erst gegen 23.00 Uhr enden – oder bei möglicher Verlängerung in der K.o.-Runde auch später. 

Lehrer sollen nachsichtig, Eltern verantwortungsvoll sein

Der Lehrerverband VBE erinnerte daran, dass die Europameisterschaft in der "heißen Phase" des Endspurts um gute Zeugnisnoten in der Schule liege. Der VBE appellierte an Lehrer, Verständnis für etwas übermüdete oder unkonzentrierte Fußballfans aufzubringen.

Er forderte aber auch Eltern und Schüler auf, "wegen 'der schönsten Nebensache der Welt' nicht die wichtigeren Dinge des Lebens ganz außer Acht zu lassen".

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause sichern
Anzeige
Neue Kleider: Machen Sie sich bereit für den Frühling
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019