Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche >

Schleswig-Holstein: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab - Bußgeld

Staatsanwaltschaft prüft  

Schüler lehnt Moschee-Besuch ab

26.10.2016, 17:43 Uhr | dpa

Schleswig-Holstein: Schüler lehnt Moschee-Besuch ab - Bußgeld. Weltanschauung contra Schulpflicht: Die Weigerung eines 13-Jährigen hat ein juristisches Nachspiel.    (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Schulschwänzen eines 13-Jährigen hat ein juristisches Nachspiel. (Symbolfoto) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weltanschauung contra Schulpflicht: Die Weigerung eines Schülers aus Rendsburg in Schleswig-Holstein, eine Moschee zu betreten, beschäftigt zurzeit die Staatsanwaltschaft Itzehoe.

Der 13-Jährige war am 14. Juni dem Schulausflug seiner Erdkunde-Klasse aus weltanschaulichen Gründen fern geblieben. Wegen des "Schulschwänzens" sollten seine Eltern Bußgelder von jeweils 150 Euro bezahlen.

Richter entscheidet über Bußgeld

Weil sie dagegen Widerspruch einlegten, prüft jetzt die Staatsanwaltschaft die Angelegenheit. Das bestätigte der Itzehoer Staatsanwalt Peter Müller-Rakow. Dort werde entschieden, ob es zum Prozess vor dem Amtsgericht kommt.

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan auf Facebook werden und mitdiskutieren!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schulkind & Jugendliche

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: