Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Achtlinge in Kalifornien: Mutter ließ sich künstlich Befruchten

Mehrlingsgeburt  

Kinder durch Samenspender gezeugt

03.02.2009, 10:22 Uhr | sca

Mehrlingsgeburten sind immer mit einem hohen Risiko verbunden.Mehrlingsgeburten sind immer mit einem hohen Risiko verbunden. (Bild: Imago)Im Fall der Achtlinge in Kalifornien hat sich die Großmutter der Kinder zu den Hintergründen der Mehrlingsschwangerschaft geäußert. Da die Mutter bisher anonym bleiben wollte, hatte es nur Vermutungen darüber gegeben, wie es zu diesem seltenen Fall gekommen sein konnte. Der Verdacht von Experten, dass die Kinder durch eine künstliche Befruchtung entstanden, wurde durch die Aussagen der Großmutter bestätigt.#

Forum Diskutieren Sie mit!
Quiz Fruchtbarkeitsmythen: Wie gut kennen Sie sich aus?
Künstliche Befruchtung Designer-Babys: "Menschen nach Maß"
Künstliche Befruchtung Befruchtungskliniken werben um Ausländer

Keine gesetzlichen Regelungen in den USA

Im Gegensatz zu Deutschland, wo nach einer künstlichen Befruchtung maximal drei Embryonen eingesetzt werden dürfen, können in den USA prinzipiell beliebig viele Embryonen transferiert werden. Zwar empfehlen die Richtlinien der Gesellschaft für Reproduktionsmedizin in den USA, bei Patientinnen unter 35 nicht mehr als zwei Embryonen einzusetzen, es gibt aber keine professionellen Normen und Gesetze. Experten hatten die Entstehung der Achtlinge auf diesem Weg zuletzt aber für unwahrscheinlich gehalten, weil die Gefahr für Kinder und Mutter zu hoch sei. Zwar kommen in den USA immer wieder auch Fünf- oder Sechslinge zur Welt, häufig aber werden "überzählige" Föten abgetötet, wenn sich nach einer künstlichen Befruchtung mehr als zwei Kinder in der Gebärmutter entwickeln. In Deutschland wird das von den meisten Ärzten für ethisch nicht vertretbar gehalten.

Künstliche Befruchtung durch Samenspender

Im Gespräch mit der "Los Angeles Times" hatte die Großmutter gesagt, ihre Tochter habe nur noch ein Mädchen haben wollen. Die Kinder seien alle durch künstliche Befruchtung mit Hilfe eines Samenspenders gezeugt worden. Niemand habe mit so vielen Kindern rechnen können. Entgegen der Empfehlungen ihrer Ärzte hatte sich die 33-Jährige dazu entschieden, alle Kinder auszutragen. Die geschiedene Mutter wohnt mit ihren sechs Kindern im Alter zwischen drei und sieben Jahren im Haus ihrer Eltern.

Viele "Mehrlinge" sterben

Bei vergangenen Achtlingsgeburten sind viele Kinder gestorben: Im italienischen Mailand überlebten 2000 nur vier von acht Kindern. Eine Texanerin brachte 1998 erstmals in den USA Achtlinge zur Welt. Von ihnen leben heute noch sieben. Keines der Babys einer Britin überlebte, die 1996 gegen den Rat ihres Arztes ihre Achtlinge austrug. Von den acht Kindern einer Frau in Neapel starben 1979 sechs. Bei dem bisher einzigen dokumentierten Fall in Deutschland haben die 1977 in Jena geborenen Achtlinge nicht überlebt. Auch für die Mutter sind Mehrlingsschwangerschaften riskant: Ihr Sterberisiko erhöht sich - im statistischen Durchschnitt - auf das Dreifache.

Geringe Wahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit für eine natürliche Vierlingsgeburt liegt bei eins zu 600.000, für Fünflinge bei eins zu 50 Millionen und für Sechslinge nur noch bei eins zu 4,4 Milliarden. Auch wenn sich die Zahl der Mehrlingsgeburten in den vergangenen 30 Jahren wegen des zunehmenden Einsatzes von Hormonen erhöht hat, sind Fünflinge und Sechslinge nach wie vor selten. Von 1950 bis 2007 gab es in Deutschland lediglich 33 Fünflingsgeburten, nur fünfmal erblickten gleich sechs Kinder das Licht der Welt. Die höchste Zahl bei einer Mehrlingsgeburt wurde 1971 aus Australien gemeldet: Dort kamen Neunlinge zur Welt, die jedoch alle nach wenigen Tagen starben.

Quiz Erkennen Sie die Anzeichen einer Schwangerschaft
Künstliche Befruchtung Ein Luxus nur für Reiche?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal