Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft - Darauf sollte Sie achten

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft: Darauf sollten Sie achten

01.03.2013, 16:06 Uhr | ks (CF)

Gerade in der Schwangerschaft ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig, damit Sie Ihrem Kind und auch sich selbst die richtigen Nährstoffe zuführen. Was genau Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie hier.

Erhöhter Bedarf an Nährstoffen

Wichtig ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung während der Schwangerschaft nicht nur, weil Sie von nun an Ihr Kind durch Ihre Nahrungsaufnahme mit versorgen müssen, sondern weil während dieser Zeit ein erhöhter Bedarf an ganz bestimmten Nährstoffen besteht. So ist beispielsweise der Bedarf an Jod während der Schwangerschaft um 20 Prozent höher als sonst, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" in einem Artikel zum Thema. Experten empfehlen daher, auf Jodsalz zurückzugreifen.

Auch Eisen benötigt der Körper mehr, da es wichtig zur Blutbildung ist. In der Regel müssen Schwangere, die sich ausgewogen ernähren, ihn aber nur aktiv ausgleichen, wenn bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt wurde, dass sie an einem Mangel leiden. Um den Bedarf an Eisen zu decken, ist es für Schwangere empfehlenswert, etwa dreimal in der Woche mageres und gut durchgegartes Fleisch zu essen. Auch Spinat und Hülsenfrüchte sind gute Eisenlieferanten.

Kalzium für den Knochenaufbau

Kalzium ist ebenfalls wichtig für eine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft. Es unterstützt den Knochenbau von Mutter und Kind und ist vor allem in Milchprodukten enthalten. Täglich sollten etwa ein Glas Milch, ein Becher Joghurt und eine Scheibe Käse ohne Rinde auf Ihrem Ernährungsplan stehen.

Besonders wichtig: Folsäure

Noch wichtiger ist die Zufuhr von Folsäure. Sie verhindert, dass Kinder mit Behinderungen oder Schäden wie einem offenen Rücken oder einer Kiefer- und Gaumenspalte auf die Welt kommen. Schon wer eine Schwangerschaft nur plant, sollte neben einer gesunden Ernährung 400 Mikrogramm Folsäure am Tag in Form von Tabletten zu sich nehmen, rät das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Mindestens bis zum Ende des ersten Schwangerschaftsdrittels sollte die Einnahme fortgesetzt werden.

Ausgewogene Lebensmittelauswahl beachten

Beachten Sie insgesamt, dass Sie Ihre gesunde Ernährung durch ein ausgewogenes Verhältnis an Gemüse, Obst, Vollkorn- und Milchprodukten sowie Kartoffeln sichern. Verzichten sollten Sie hingegen auf zu viel Fett und Zucker, auf Rohmilchprodukte, da in diesen Bakterien enthalten sein können, und auch auf rohes Fleisch, rohen Fisch und rohe Eier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal