Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt > Schwangerschaftsrisiken >

So gefährlich ist das Rauchen in der Schwangerschaft

Ungesund  

So gefährlich ist das Rauchen in der Schwangerschaft

11.04.2013, 14:58 Uhr | tm (CF)

So gefährlich ist das Rauchen in der Schwangerschaft. Nikotin in der Schwangerschaft sollte absolut tabu sein (Quelle: imago images)

Nikotin in der Schwangerschaft sollte absolut tabu sein (Quelle: imago images)

Rauchen in der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Kindes stark beeinflussen – und stellt somit eine Gefahr für das noch ungeborene Leben dar. Die Folgen des Griffs zum Glimmstängel reichen dabei von Unterentwicklung und verschiedenen Erkrankungen bis hin zum plötzlichen Kindstod.

Gefahr für das Kind: Passivrauchen im Uterus

Das Rauchen in der Schwangerschaft ist eine Gefahr für das noch ungeborene Leben: Zu den zahlreichen Folgen zählt etwa, dass es zu einer Frühgeburt kommen kann. Daneben können aber auch Mangelentwicklungen und Störungen in der frühkindlichen Entwicklung auftreten. Denn durch das Rauchen in der Schwangerschaft wird die Durchblutung der Plazenta verringert, wodurch die Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr des Kindes behindert wird.

Eine Folge davon ist beispielsweise, dass die Lunge nicht vollständig entwickelt wird oder asthmatische Erkrankungen gewissermaßen vorprogrammiert sind. Auch die Gefahr eines plötzlichen Kindstodes steigt durch das Rauchen in der Schwangerschaft.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Rauchen in der Schwangerschaft: Leseschwäche als Folge?

Eine kürzlich im "Journal of Pediatrics" veröffentlichte Studie legt zudem nahe, dass das Rauchen in der Schwangerschaft dazu führen kann, dass sich bei dem Kind eine Leseschwäche entwickelt. Zu diesem Schluss kommt Jeffrey Gruen von der Yale University in New Haven (Connecticut). In seiner Analyse untersuchte er die Ergebnisse von Lesetests von Sieben- bis Neunjährigen, dabei stellte er fest: Kinder, die im Uterus größeren Mengen Nikotin ausgesetzt waren, hatten bei der Lesegenauigkeit und dem Textverständnis um 21 Prozent schlechtere Ergebnisse als Kinder von Nichtraucherinnen.

Weg mit den Zigaretten: Keine Gefahr beim plötzlichen Aufhören

Dementsprechend sollten Sie schon frühzeitig mit dem Rauchen aufhören, gerade wenn Sie die Schwangerschaftsrisiken minimieren wollen. Sollte die Schwangerschaft ungeplant kommen, so können Sie auch plötzlich mit dem Rauchen aufhören. Lange Zeit hielt sich die Vorstellung, dass ein plötzliches Aufhören eine Gefahr für das ungeborene Kind sein könnte, doch ist dies laut dem Gesundheitsportal "gesundheit.de" nur ein Mythos. Als werdende Mutter sollten Sie so früh wie möglich mit dem Rauchen aufhören, da jede ausgelassene Zigarette die Gefahren für das Kind senkt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt > Schwangerschaftsrisiken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe