Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt > Schwangerschaftsrisiken >

Stress in der Schwangerschaft - Risiko für das Kind

Stress in der Schwangerschaft: Risiko für das Kind

26.09.2011, 11:48 Uhr | tm (CF)

Stress in der Schwangerschaft kann sich direkt auf das Kind übertragen und damit zum Risiko für dessen Gesundheit werden. Überhaupt werden während der Schwangerschaft viele Weichen für das ganze Leben gestellt.

Entscheidende Prägungen während der ersten Monate

Das Wachstum des kleinen Menschen schreitet während der Schwangerschaft so schnell voran wie später nie mehr im Leben. Aufgrund der rasanten Entwicklung können negative Einflüsse die Gesundheit des Kindes aus der Balance bringen – und zwar auch schon im Mutterleib und nicht nur in der Zeit nach der Geburt. Immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass wesentliche Prägungen während der Schwangerschaft stattfinden.

In den ersten Monaten des entstehenden Lebens finden entscheidende Weichenstellungen für Jahrzehnte statt. So kann zum Beispiel Stress in der Schwangerschaft zu einem Risiko für das Kind werden. Dessen Stressempfindlichkeit und Anfälligkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigen.

Stress in der Schwangerschaft vermeiden

Für eine optimale und möglichst gesunde Entwicklung ihres Kindes sollten Mütter Stress in der Schwangerschaft nach Möglichkeit vermeiden. Erhöhter Blutdruck und die Ausschüttung von Stresshormonen bei der Mutter wirken sich unmittelbar auf das Ungeborene aus. Es gibt sogar einen nachweisbaren Zusammenhang zwischen zu viel Stress in der Schwangerschaft und einer zu frühen Geburt des Kindes.

Ausgeglichene Mütter sind gut fürs Kind

Umgekehrt lässt sich eindeutig schlussfolgern: Je ruhiger und entspannter die Mutter ist und je weniger Stress in der Schwangerschaft auftritt, desto geringer ist das Risiko für das Kind. Es fühlt, wenn seine Mutter ruhig und ausgeglichen ist. Auch Gespräche mit dem Ungeborenen, zärtliches Auflegen der Hand auf den Bauch und das Anhören harmonischer Musik sind gut für das Wachstum des Babys.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt > Schwangerschaftsrisiken

shopping-portal