Sie sind hier: Home > Leben >

Gebrauchsanleitung: Keine Personen in die Waschmaschine stecken!

Verbraucher  

Achtung: Tod vermeiden!

14.12.2007, 17:59 Uhr | bri

Der verrückteste Warnhinweis 2007: Tod vermeiden. (Foto: mlaw.org)Der verrückteste Warnhinweis 2007: Tod vermeiden. (Foto: mlaw.org)Vorsicht, todbringender Traktor! Nur gut, dass er ein großes Warnschild hat mit der Aufschrift: "Gefahr! Tod vermeiden." In den USA halten Hersteller es für nötig, auf alle möglichen und unmöglichen Gefahren hinzuweisen. Da heißt es, dass Schlaftabletten müde machen und dass es ungesund sei, Angelhaken zu schlucken. Die Amis nehmen aber auch das mit Humor: Eine Rechtsinitiative vergibt jedes Jahr Preise für die skurrilsten Warnhinweise. Derjenige, der die verrückteste Warnung einschickt, bekommt 500 Dollar. Wir haben die witzigsten Beispiele für Sie zusammengestellt.

Zum Durchklicken Witzige Warnhinweise

Wacky-Warning-Label

Kevin Soave aus Detroit gewann in diesem Jahr die 500 Dollar. Er hatte das Foto des Traktors eingeschickt, bei dem der Fahrer den Tod vermeiden solle. Dafür gab's nicht nur das Geld, sondern auch ein Buch mit den 101 verrücktesten Warnhinweisen aus zehn Jahren "Wacky-Warning-Label-Contest", so der Name des Wettbewerbs.

"T-Shirt nicht am Körper bügeln"

Auf einem T-Shirt mit Motiven zum Aufbügeln fand sich der Hinweis: "T-Shirt nicht am Körper bügeln." Eine Frau aus Pennsylvania schickte ein Foto davon ein, landete auf Platz zwei Wettbewerb und erhielt 250 Dollar. 100 Dollar bekam ein Mann aus Massachusetts für den Hinweis auf einem Beutel an einem Einkaufswagen: "Kind nicht in den Beutel stecken".

Hintergrund: Das unberechenbare Rechtssystem der USA

Die skurrile Preisverleihung soll nicht nur der Unterhaltung dienen. Diese Warnungen haben einen ernsten Hintergrund: Das unberechenbare Rechtssystem in den USA erlaubt auch noch die absurdesten Klagen auf Schadensersatz. Dagegen versuchen sich die Hersteller abzusichern. "Die dämlichen Warnungen zeigen, wie kaputt das amerikanische Rechtssystem ist", so Bob Dorigo Jones, der Veranstalter des Wettbewerbs.

Mehr aus Vebraucher:
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Nachwiegen lohnt sich Mogeleien bei Obst und Gemüse
Woher kommt unser Essen? Herkunftsangaben werden verschwiegen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal