Sie sind hier: Home > Leben >

Verbraucher: Keime in Forellenfilets

VERBRAUCHER | LEBENSMITTEL  

Keime in Forellenfilets

28.03.2008, 17:22 Uhr | ug, dpa, bri

Keimgefahr: Krone ruft Forellenfilets zurück. (Foto: Hersteller)Keimgefahr: Krone ruft Forellenfilets zurück. (Foto: Hersteller)Die Firma Krone aus Steinbach/Taunus ruft Forellenfilets zurück. Der Grund: Lebensmittelkontrolleure haben in einer Probe des "Forellenfilets, wacholdergeräuchert" eine mikrobiologische Verunreinigung festgestellt. Rund 4.200 Packungen, die vor Ostern an den Handel geliefert wurden, seien betroffen, sagte Krone-Geschäftsführer Ralph Ziegelmeier.

Anti-Keim-Tricks So ist Ihr Essen sicher
Sicher vor Keimen Tipps für den Lachskauf

Geld zurück

Bei den vom Rückruf betroffenen Forellenfilets handelt es sich um die 65-Gramm-Packungen mit dem Verbrauchsdatum 31.3.2008 und 29.3.2008. Verbraucher könnten die Ware in den Geschäften zurückgeben, sagte Ziegelmeier. Sie erhielten das Geld zurück.

Fad und fettig Fischstäbchen im Test

Keimgefahr in Fisch und Fleisch

Immer wieder finden Kontrolleure Keime in Fischprodukten - vor allem in Räucherlachs. Vergangenes Jahr ergaben Untersuchungen, dass 72 von 645 Proben mit Darmkeimen verseucht waren und den Warnwert der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) überschritten. Bei einer weiteren Untersuchung fanden Kontrolleure in jedem zwanzigste Produkt Erreger vom Typ Listerien. Eine Infektion mit Listerien verläuft etwa wie eine Grippe mit Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen. Bei Menschen mit schwachem Immunsystem kann es zu Hirnhautentzündungen kommen.

Vor Ablaufdatum verzehren

Lebensmittelexperten der Verbraucherzentralen raten, Fisch aus der Foliepackung am besten drei bis vier Tage vor Ablauf des Verfallsdatums zu essen. Produkte, die unangenehm riechen sollte man meiden und im Supermarkt reklamieren.

Mehr aus Lifestyle:
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
No-Name-Produkte Markenprodukte bei Discountern
Nährstoffe in Rohkost Ist Rohkost wirklich gesünder?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe