Sie sind hier: Home > Leben >

Verbrauchertäuschung: So wird der Verbraucher bei Lebensmitteln hinters Licht geführt

Schimmelpilz im Kräuterquark

21.07.2008, 14:07 Uhr | bri, t-online.de

Nicht sehr appetitlich, was in so manchen Lebensmittel enthalten ist. (Foto: dpa)Nicht sehr appetitlich, was in so manchen Lebensmittel enthalten ist. (Foto: dpa)Wie viel Huhn steckt wirklich in der Hühnersuppe aus der Tüte? Oder wie viel Erdbeeren enthält Erdbeerjoghurt? In der ZDF-Sendung "Markus Lanz" gab es gestern einige ernüchternde und zum Teil unappetitliche Fakten aus der Welt der Lebensmittel. Zu Gast war Michael Opoczynski, Moderator der Verbrauchersendung "WISO". Er erklärte, wie der Verbraucher bei Lebensmitteln hinters Licht geführt wird und, dass sich hinter so mancher Gewürzmischung Schimmel verbirgt.

Kaum Kalb in der Kalbsleberwurst

Maltodextrin, modifizierte Stärke oder Inosinat - all das steht ganz oben auf der Zutatenliste von Tütensuppen. Auch bei der Hühnersuppe aus der Tüte, die Opoczynski zur Sendung mitbrachte. Vom Huhn war jedoch kaum was drin: "Hühnersuppe ohne Huhn", so der Moderator. Lediglich Hühnerfett war in der Suppe. "Da können die Hühner glücklich sein, da keins so richtig geschlachtet werden musste", sagt Opoczynski ironisch. Weitere Beispiele aus der Sendung: Kalbsleberwurst, die maximal 15 Prozent Kalb enthält, der Rest ist Schweinefleisch. Oder Surimi-Garnelen: Klingt nach Delikatesse, doch in Wirklichkeit handelt es sich nur um in Garnelenform gepresstes Fischfleisch.

Schimmel im Kräuterquark

Unappetitlich wurde es beim Thema Quark. Gewürzzubereitung steht auf dem Etikett, "das kann auch ein Schimmelpilz sein", sagt Opoczynski. In der Branche sei das üblich. Und wenn man weiß, was sich hinter der Zutatenliste des Pizza-Services verbirgt, kann einen der Appetit schnell vergehen. "Formvorderfleisch" steht auf der Schinkenpizza, dabei handelt es sich um zerkleinertes Fleisch, Fleischreste und verflüssigte Sehnen, die zu einem Teig zusammengemengt wurden.

Michael Opoczynski ist Moderator des Verbrauchermagazins "Wiso" im ZDF. (Foto: imago)Michael Opoczynski ist Moderator des Verbrauchermagazins "Wiso" im ZDF. (Foto: imago)

Alles ganz legal

Zwar steht in der Zutatenliste, was im Produkt enthalten ist. Insofern ist alles legal. Doch die Begriffe sind zu schwammig oder beschönigend: "Natürliches Aroma kann alles sein, außer Plastik", sagt Opoczynski. Auch Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg bezeichnet Zutatenlisten als "legale Irreführung." Angesichts von Begriffen wie Aroma, Geschmacksverstärker oder Hefeextrakt sei es eine Illusion, dass der Verbraucher wirklich erfährt, was in einer Tütensuppe steckt, so der Lebensmittelexperte.

Was steckt wirklich in der Tütensuppe? Wir erklären die Zutatenliste

An Geschmacksstoffe gewöhnt - wenn Gutes nicht mehr schmeckt

Und wenn's trotz allem schmeckt? Das tut es offenbar. Studien zeigen, dass Kinder lieber Kartoffelbrei aus der Fertigpackung mögen und den selbst gemachten ablehnen, dass sie lieber Erdbeerjoghurt mit Aromastoffen essen und den selbst gerührten mit echten Früchten beiseite schieben. Auch davon wusste Opoczynski zu berichten. Der Grund: Fertiglebensmittel sind oft überaromatisiert. Die Kinder gewöhnen sich an den intensiven Geschmack, natürliches ist ihnen zu fade.

Mehr zum Thema :
Dickmacher entlarven Mit der Ampelkarte können Sie gesund einkaufen
Gesund gemogelt So tricksen Hersteller bei Nährwertangaben
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal