Sie sind hier: Home > Leben >

Glassplitter in Joghurt und Dioxin im Fisch

...

Lebensmittelkontrollen  

Glassplitter in Joghurt und Dioxin im Fisch

23.07.2008, 19:29 Uhr | afp

Verbraucher-Tipps: In Joghurt fanden Lebensmittelkontrolleure Glassplitter. (Foto: dpa)In Joghurt fanden Lebensmittelkontrolleure Glassplitter. (Foto: dpa)Mit Quecksilber belasteter Fisch oder mit Mineralöl verseuchtes Speiseöl: Die Zahl der in Europa beanstandeten Lebens- und Futtermittel hat einen Höchststand erreicht, meldet die EU-Kommission. Im vergangenen Jahr gingen 7354 Meldungen über das europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF) ein, teilte Gesundheitskommissarin Androula Vassiliou mit. Das waren acht Prozent mehr als 2006. Die EU-Staaten beanstandeten unter anderem Dioxin in Dosenfisch, Glassplitter in Joghurt oder krebserregende Stoffe in Pistazien.

Fotoserie In diesen Lebensmitteln steckt zu viel Gift

Warnsystem hat sich bewährt

Fast zwei Drittel der Warnmeldungen betrafen Nahrungsmittel aus der Europäischen Union. Mehr als jedes zehnte beanstandete Produkt kam aus China. "Dank des Warnsystems konnten viele Lebensmittelkrisen verhindert werden, bevor den Verbrauchern Schaden entstand", sagte Vassiliou. In 961 Fällen lösten EU-Staaten wegen akuter Gesundheitsgefahren Alarm aus. In der steigenden Zahl der Meldungen sieht die Kommissarin aus Zypern keinen Grund zur Besorgnis, sondern den Beleg, dass das Warnsystem "sicherer und wirksamer" wird.

Mehr zum Thema Verbraucherschutz
Versteckte Pestizide Nicht alle Spritzmittel werden erkannt
Lassen Sie sich nicht alles bieten Ihre Rechte als Kunde

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018