Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

Hautpflege: Teure Aftershaves sind nicht nötig

Rasieren  

Teure Aftershaves nicht nötig

30.01.2009, 10:48 Uhr | bri

After-Shaves: "Öko-Test" hält teure Balsams für unnötig. (Foto: imago)After-Shaves: "Öko-Test" hält teure Balsams für unnötig. (Foto: imago) Nach der Rasur braucht Männerhaut Pflege. Doch dazu brauch es kein teueres Aftershave, das über 20 Euro kostet. Das Verbrauchermagazin "Öko-Test" hat in einem Test 22 Aftershave-Balsame getestet. Diese Produkte sollen eine hautschonende Alternative zum hochprozentigen Rasierwasser darstellen. Doch in einigen Aftershaves fanden die Tester bedenkliche Inhaltstoffe. Vor allem teure Produkte fielen negativ auf.

Zum Durchklicken Die Marken hinter den Aldi-Marken

Inhaltsstoffe machen Keime resistent

Das teuerste Produkt im Test fiel durch, wegen der Inhaltsstoffe. Im über 21 Euro teuren Avène Aftershave Balsam fanden die Tester Triclosan. Dieser Stoff ist in Desinfektionsmitteln enthalten und kann Bakterien resistent machen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät vom Gebrauch dieses Stoffes in Kosmetik ab. Ohne aggressive Inhaltstoffe kommt dagegen "Cadeavera Men After Shave Balsam" (Müller Drogeriemarkt) aus. Dieses kostet jedoch nur 2,45 Euro und erhielt im Test ein "Sehr gut".

Haut wird durchlässiger

In weiteren Balsamen fanden die Tester Substanzen, die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen: Dabei handelt es sich im so genannte PEG-Derivate. Diese steckten zum Beispiel in den Produkten von L'Oreal, Florena und von Procter & Gamble.

Duftstoffe können Allergien auslösen

In diesen Markenprodukten fand "Öko-Test" auch Stoffe, die Allergien auslösen können wie etwa Lyral, Eichenmoos oder Cinnamylalkohol. Das führte ebenfalls zur Abwertung.

Die Hälfte schneidet sehr gut ab

Frei von bedenklichen Stoffen waren Aftershaves von Aldi, Lidl oder Rossmann. Diese Produkte sind bereits für unter drei Euro zu haben und sie bekommen allesamt die Note "Sehr gut".

Mehr aus Verbraucher:
Was ist Kakaomasse? Verpackungschinesisch entschlüsselt
Wie Supermärkte tricksen Raffinierte Einkaufsfallen
Fleck nicht weg Anti-Flecken-Mittel mies im Test
Woher kommt unser Essen? Herkunftsangaben werden verschwiegen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal