Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

Hautpflege: Handcreme taugt nicht gegen Altersflecken

Handcremes  

Handcreme taugt nicht gegen Altersflecken

27.02.2009, 15:39 Uhr | bri

Alle Cremes gegen Alterflecken fallen im Test durch. (Foto: imago)Alle Cremes gegen Alterflecken fallen im Test durch. (Foto: imago)Irgendwann zeigen die Hände deutlich, dass man alt wird und zwar durch Altersflecken. Abhilfe versprechen spezielle Handcremes. Die sollen angeblich die Flecken verschwinden lassen. Bis zu 60 Euro kann solch eine Creme kosten, wie etwa die von Lancôme. Die Stiftung Warentest hat ausprobiert, ob die teuren Cremes wirklich halten, was sie versprechen. Ergebnis: Nicht ein Fleckchen verschwand von der Hand.

Hautkrebs vorbeugen Mit der ABCD-Regel Leberflecken checken
Gefahren erkennen Welche Flecken gefährlich sind

Kein Fleck ging weg

Für den Test cremten sich Probandinnen ein Vierteljahr lang mit den Handcremes von Biotherm, Clinique, Dove und Eubos med ein. Außerdem mit den Produkten von Lancôme, La Roche Posay und Nivea. Zweimal pro Tag wurden die Cremes auf die Hände aufgetragen. Doch auch nach drei Monaten zeigte sich kein Erfolg. Alle Cremes bekamen deshalb die Note "Mangelhaft" - durchgefallen.

Feuchtigkeit satt

Immerhin zeigte sich, dass die Cremes viel Feuchtigkeit spendeten. Alle Produkt wiesen eine angenehme Konsistenz auf und ließen sich leicht verteilen. Einige Produkte enthielten einen hohen Lichtschutzfaktor. Das hemme die Bildung neuer Pigmentflecken, sagen die Tester.

Der Hautarzt kann helfen

Wem die Flecken sehr stören, dem raten die Tester zum Besuch beim Hautarzt. Dieser könne mit Lasern, Bleichmitteln oder Schälverfahren die Flecken ohne großen Aufwand beseitigen. Zudem sollten die Flecken auch regelmäßig dem Hautarzt zur Kontrolle gezeigt werden, vor allem wenn sie sich einzelne Flecken schnell und unregelmäßig ausbreiten. Es könnte sich um Vorstufen von Hautkrebs handeln.

Mehr zum Thema Gesundheit
Stiftung Warentest Gute Handcremes müssen nicht teuer sein
Hautkrebs So gefährlich ist schwarzer Hautkrebs

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal