Sie sind hier: Home > Leben >

Skihelme: Skiausrüstung im ADAC-Test

...

Skihelme im Test  

Auch günstige Skihelme bieten sicheren Pistenspaß

19.10.2009, 16:16 Uhr | jlu

Skihelme im ADAC-Test. (Foto: ADAC)Auch günstige Skihelme sorgen für mehr Sicherheit auf der Piste. (Foto: ADAC)Skifahren und Snowboarden ohne Skihelm sind gefährlich. Das ist vielen Wintersportlern seit dem schweren Skiunfall des thüringischen Politikers Dieter Althaus im letzten Winter bewusst geworden. Deshalb tragen immer mehr Skifahrer und Snowboarder auf der Piste einen Helm. Doch welcher Skihelm schützt am besten? Das hat sich der ADAC kurz vor der diesjährigen Skisaison gefragt, und 15 Skihelme getestet. Das Ergebnis: Zehn Helme wurden mit „gut" bewertet, einmal vergaben die Tester die Note „mangelhaft“.







Ergebnis Skihelme im ADAC-Test
Video ADAC gibt Tipps zu Skihelmen
Bewegung im Winter Tipps für Sport in der Kälte

Testsieger hat die besten Allround-Qualitäten

Testsieger mit der Note 1,8 wurde der "Alpina Grap". Die Begründung der Tester: Der Skihelm hat die besten Allround-Eigenschaften. Testverlierer wurde der "Dainese Air Soft". Denn in mehreren Versuchen riss bei diesem Modell die Schnalle des Kinnbandes, was zu einer Abwertung führte. Der mit 165 Euro teuerste Skihelm im Test, der "Smith Variant Brim" landete um unteren Mittelfeld. 

Auch günstige Skihelme schützen bei Stürzen

Dass Sicherheit auf der Piste nicht unbedingt teuer sein muss, bewies das Modell "Walser Kronos". Für 39 Euro erhält der Käufer einen Skihelm, der im Test durchweg gute Sicherheitswertungen erhielt. Abstriche müssen bei diesem Modell allerdings bei der Verarbeitung und der Qualität gemacht werden. Daher bekam der Helm die Gesamtnote 2,4.

Siegel weist auf Sicherheit hin

Beim Helmkauf sollten Wintersportler auf die Kennzeichnung CE EN 1077 achten. Denn nur diese garantiert, dass es sich bei dem gewählten Ski- und Snowboardhelm um ein Modell handelt, das nach besonderen Kopfschutz-Kriterien geprüfte wurden. Auch der ADAC-Test lehnte sich an diese Norm an. In Einzelpunkten, etwa bei der Überprüfung der Kinnbänder, verschärften die Tester die Kriterien sogar noch.

Skihelme dürfen nicht verrutschen

Bevor man einen Skihelm kauft ist es zudem ratsam, diesen beim Händler Probe zu tragen. Denn nur so kann man feststellen, ob er irgendwo drückt. Auf der anderen Seite sollte der Kopfschutz auch nicht zu locker sitzen. Sonst könnte er auf dem Kopf verrutschen. Wer bereits eine Skibrille besitzt und weiterhin benutzen möchte, sollte sie zur Anprobe mitnehmen. Denn auch der beste Helm kann in Kombination mit der falschen Brille unangenehm drücken. Wichtig ist zudem, dass der Skihelm nicht zu schwer ist. Denn sonst kommt es schnell zu einer Ermüdung der Nackenmuskulatur.

Kinder-Skihelm von Aldi überzeugt

Neben Marken-Skihelmen hat der ADAC auch einen Kopfschutz getestet, der derzeit als Aktionsware bei Aldi-Süd verkauft wird. Dabei überprüften die Tester den Helm auf Handhabung, Komfort und Sicherheit. Das Ergebnis: Der Kinder-Skihelm der Marke "Crane Sports" überzeugte beim ADAC-Check und ist sogar mit den Produkten großer Markenhersteller vergleichbar. Vor allem in Bezug auf die Haltbarkeit und Stabilität punktete der Billig-Helm für 19,90 Euro. Nur beim Komfort machten die ADAC-Tester leichte Abstriche. 

Mehr :
Durchblick auf der Piste Skibrillen im Test
Foodwatch-Kritik Tiefkühlkost hat zu viel Fett
Einkaufen Aldi und Co. Marken-Produkte bei Discountern

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018