Sie sind hier: Home > Leben >

Flüge ins All: Lukrative Marktlücke?

All-Flüge Marktgröße: Gibt es einen Markt für Flüge ins All?

21.06.2010, 15:11 Uhr | tb, t-online.de

Der Flug ins All war bis vor wenigen Jahren ein Privileg, das nur wenigen Menschen vorbehalten war. Neben einer speziellen Ausbildung und besonderen körperlichen Voraussetzungen waren auch besondere staatsbürgerliche Eigenschaften gefragt, wollte man als Astronaut den heimischen Planeten verlassen. Seit dem die Eroberung des Weltalls nicht mehr nur an die militärischen und wissenschaftlichen sowie politischen Interessen der Raumfahrernationen gekoppelt ist, haben sich zunehmend auch touristische Unternehmungen dem Flug ins All gewidmet.

All-Flüge Marktgröße: Reisen ins All für Jedermann

Die ersten Gastflüge für Touristen ins All waren nicht nur äußerst spektakulär, sondern vor allem unerschwinglich teuer. So waren es zunächst gut betuchte Weltraumfanatiker, die ohne wissenschaftlichen oder militärischen Aspekt die Reise in den Weltraum begleiten konnten. Nachdem sowohl die Fluggeräte als auch deren Ausstattung zunehmend an den Touristenflug angepasst wurden, ist es heute für viele Menschen möglich, den Flug ins All zu wagen. Die notwendigen Finanzen vorausgesetzt. Mittlerweile sind es etwa 15.000 Touristen, die jährlich für einen Flug ins All erwartet werden. Eine steigende Tendenz ergibt sich aus den sinkenden Preisen für solche Kurztrips in den Weltraum und aus dem Interesse der Betreiber, möglichst viele Menschen in den reizvollen Genuss einer solchen Reise zu bringen.

All-Flüge Marktgrößte: Wicht sind die gesundheitlichen Voraussetzungen

Trotz der besseren Ausstattung der Fluggeräte für solche Touristenreisen ins All und des zunehmenden Komforts müssen die Weltraumreisenden über bestimmte gesundheitliche Voraussetzungen verfügen. So ist besonders die Beschwerdefreiheit des Herz-Kreislaufsystems eine der wichtigsten Voraussetzungen. Die körperlichen Belastungen eines Kurzfluges ins Weltraum sind bis heute nicht zu unterschätzen. Auch auf die psychische Gesundheit der Interessenten wird geachtet. Leute, die ohnehin schon Flug- oder Höhenangst haben oder sich nur unter Schwierigkeiten in engen Räumen aufhalten können, sind für einen Flug ins All sicherlich nicht die bevorzugte Klientel. Eine allgemein gute körperliche Verfassung und eine zumindest normale körperliche und psychische Belastbarkeit sind Grundvoraussetzungen für eine kurze Reise ins All.

Zurück zur Reiseratgeber-Übersicht

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal