• Home
  • Leben
  • Testberichte
  • Stiftung Warentest: Basmati-Reis ist oft mangelhaft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Muff und Pestizide in Basmati-Reis

t-online, tze

29.07.2010Lesedauer: 2 Min.
Stiftung Warentest hat Basmati-Reis getestet. Nur sieben Produkte sind gut.
Stiftung Warentest hat Basmati-Reis getestet. Nur sieben Produkte sind gut. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Der mit dem Duft" - das bedeutet Basmati auf Sanskrit. Der aromatische Reis, der in Indien und Pakistan am Fuß des Himalaya angebaut wird, ist auch in Deutschland sehr beliebt. Doch Basmati-Reis aus dem Supermarkt oder Asia-Laden ist selten dufte. Die Stiftung Warentest hat 31 Produkte getestet. Davon fielen 16 mit dem Urteil "mangelhaft" durch, und nur sieben schnitten "gut" ab. Wir stellen die Testsieger vor.

Was Basmati-Reis so besonders macht

Basmati ist das Luxusgeschöpf unter den Reissorten: Er unterliegt einem Reinheitsgebot, und nur 15 Sorten aus bestimmten Regionen dürfen als Basmati bezeichnet werden. Deshalb ist er deutlich teurer als herkömmlicher Langkornreis. Charakteristisch sind lange Körner und ein blumiger Duft. Gekochter Basmati ist locker und klumpt nicht.

Mogelpackungen ohne ein Korn Basmati

Die Tester bewerteten Aussehen, Geruch, Geschmack und Konsistenz vor und nach der Zubereitung. Außerdem analysierten sie, ob der Reis Schadstoffe enthielt oder gentechnisch verändert war. Auch die Herkunft spielte eine Rolle. Von jeder Probe wurde ein DNA-Profil erstellt um herauszufinden, ob echter Basmati-Reis in der Packung steckt. Dabei entlarvten die Tester einige Mogelpackungen mit einem hohen Anteil "Fremdreis". Nicht ein einziges Körnchen echter Basmati ist laut Stiftung Warentest in "Macariso Basmati Reis" von Penny und in "4 Kochbeutel Basmati Reis" von Rewe enthalten. Gentechnisch veränderten Reis enthielt keines der Produkte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben einen fürchterlichen Krieg begonnen"
Ein russischer Soldat steht an einem Feld in der Ukraine (Archivbild): Ein ehemaliger Fallschirmjäger berichtet jetzt in einem Buch vom Ukraine-Krieg.


Pestizide auch in Bio-Reis gefunden

22 der 31 untersuchten Produkte waren gering bis deutlich mit Pestiziden belastet. Sogar in fünf Bio-Produkten fand die Stiftung Warentest Spuren der Pilzmittel Carbedazim und Tricyclazol, die für den Ökolandbau nicht zugelassen sind. Nur ein Bio-Reis - "Basmati Reis Vollkorn" von Alnatura - war frei von Pestiziden. In "Macariso" von Penny und "Green echter Basmati-Reis braun" wiesen die Tester unzulässige Menge an Schimmelpilzgiften nach. Außerdem wurden bei zehn Sorten Gasrückstände festgestellt. Die Verbraucherschützer vermuten, dass die Transportcontainer mit einem Schädlingsbekämpfungsmittel begast wurden. Allerdings seien die Rückstände für den Verbraucher unbedenklich.

Muff aus dem Jutesack

Nicht immer entströmte der Packung der erwartete Basmati-Duft. Im Gegenteil: Den Geruch einiger Produkte empfanden die Tester als "stark muffig, erdig und schimmlig", einmal roch der Reis "muffig nach Jutesack". Bei vorgegartem Reis stieg bei allen drei Produkten ein "säuerlicher, ranziger" Geruch in die Nase, außerdem bemängelten die Tester den "gummiartigen Biss".

Anzeige: Das komplette Testergebnis finden Sie in der August-Ausgabe der Zeitschrift "Test" und auf www.test.de.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandHimalayaIndienPakistanStiftung Warentest

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website