Sie sind hier: Home > Leben >

Rückruf: Penny ruf Geflügelfleischwurst zurück

Penny ruft Geflügelwurst zurück

03.11.2010, 11:19 Uhr

Rückruf: Penny ruf Geflügelfleischwurst zurück. Penny ruft "Bauer's Geflügelfleischwurst" zurück. (Foto: imago)

Penny ruft "Bauer's Geflügelfleischwurst" zurück. (Foto: imago)

Der Discounter Penny ruft "Bauer's Geflügelfleischwurst" zurück. In dem Produkt seien Metallsplitter gefunden worden. Betroffen sei die 400 Gramm Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. November 2010. Das Produkt ist bundesweit an verschiedene Penny-Filialen geliefert worden.

Kunden bekommen ihr Geld zurück

Der Discounter rät dringend vom Verzehr der Wurst mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum ab. Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, können es im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Gleiche Panne bei Geflügelfleischwurst von "Gutfried"

Vergangene hatte der Wurstwarenhersteller Nölke eines seiner "Gutfried"- Produkte zurückgerufen. Auch hier waren Metallsplitter in Geflügelfleischwurst gefunden worden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal