Sie sind hier: Home > Leben >

Whisky: von Bourbon bis Single Malt zur Whisky-Herstellung

Whisky-Ratgeber: Was Sie über Whisky wissen sollten

05.02.2014, 09:08 Uhr | wanted.de

Whisky: von Bourbon bis Single Malt zur Whisky-Herstellung. Whisky: von Single Malt, Bourbon, Scotch oder deutschem Whisky. (Quelle: imago images)

Gute Whiskys sind eine Wissenschaft für sich. (Quelle: imago images)

Das Feld von Whisky ist groß. Schnell macht sich Verwirrung breit. wanted.de verrät, worauf es beim Genuss von gutem Whisky wirklich ankommt und stellt Ihnen die besten Whiskys, Single Malts und Rezepte mit Whisky vor.

Der große Whisky-Test von wanted.de Genau 15 Whiskys überstanden die Vorauswahl der Redaktion. Acht Whisky-Tester vergaben Noten wie in der Schule, wobei wir wegen des knappen Zieleinlaufs auf die zweite Stelle nach dem Komma aufrundeten. Niemand wusste, was er/sie trank. Wir stellen Ihnen die besten Whiskys der Redaktion vor. Ein späterer Test bestätigte: Teurer ist besser. Mit Aroma von Torf und Gras

Whisky ist eine reine Geschmackssache, denn jede der zahlreichen Whisky-Sorten zeichnet sich aus durch ihre ganz charakteristische Note: ob Irischer Whiskey, oder eben Irish Whiskey oder Amerikanischer Bourbon Whisky, Deutscher Whiskey oder Kanada Whisky oder aber Scotch. Sogar japanischer Whisky, nicht unbedingt das klassische Whisky-Land, ist auf dem Vormarsch. Dass man mit Whisky auch leckere Gerichte verfeinern kann, lesen Sie in diesem Whisky-Artikel.

Diese Single Malts überzeugen den Profi

Single Malts: Kälte, Schmuddelwetter, Stress – jetzt muss ein Whisky her. wanted.de hat sich Rat geholt bei Bernhard Schäfer, einem der renommiertesten Whisky-Experten in Deutschland. Auch welche Faktoren bei der Whisky-Herstellung wichtig für den besten Single Malt sind, erfahren Sie bei uns. Whisky erfreut sich nicht nur bei Kennern großer Beliebtheit, sondern gilt neuerdings auch als interessante Geldanlage. wanted.de hat hat sich schlau gemacht, ob Whisky als Geldanlage etwas taugt.

Whisky vom Schliersee

Whisky aus Deutschland - Schliersee Whisky: Whisky ist ein edles und vielseitiges Getränk. Doch was steckt hinter dem Mythos Whisky? Die trinkerprobten Tester von wanted.de haben sich auf Europas führender Messe "Interwhisky" in Frankfurt für Sie ins Getümmel gestürzt.

Whisky - Edel auch beim Kochen Was passt zum Whisky? Das goldgelbe Getränk überzeugt durch seine Vielfalt im Geschmack - von besonders rau und rauchig bis zur Karamellnote haben die unterschiedlichen Sorten viel zu bieten. Dass Sie mit Whisky auch sehr lecker Kochen können, zeigen wir Ihnen in unserer Top 5 der Whisky-Rezepte. Whisky und Schokolade "Ein Glas ist fabelhaft, zwei sind zu viel, drei sind zu wenig". Getreu diesem schottischen Sprichwort bietet ein gelungenes Whisky-Tasting ein halbes Dutzend Drinks. Und dazu die perfekte Schokolade - denn Whisky und Schokolade sind ein Traumpaarung für den perfekten Genuss. Whisky-Herstellung Bis ein Whisky oder Single Malt in die Flasche kommt, hat er viele Jahre in Eichenfässern gereift. Die Whisky-Herstellung hat eine lange Tradition und welche Unterschiede gibt es bei der Whisky-Lagerung und dem Whisky-Fass? Ist Single Malt aus Schottland das einzig Wahre und wie setzten sich die verschiedenen Whisky-Regionen der Welt zusammen? Flasche Dalmore-Whisky für 145.000 Euro

Ein Geschäftsmann aus China hat sich im Duty-Free-Laden des Flughafens von Singapur eine umgerechnet 145.000 Euro teure Flasche Whisky gesichert. Der Mann hinterlegte für den 62 Jahre alten Single-Malt-Whisky der Destillerie Dalmore per Überweisung eine Sicherheit in Höhe der Hälfte des Kaufpreises, teilte ein Flughafensprecher mit. Bei wanted.de gibt's die ganze Geschichte über die teure Whisky-Flasche zu lesen.

Bourbon: flüssiges Gold aus Kentucky

Kentucky ist die Wiege des Bourbon. Die Bezeichnung "Kentucky Straight Bourbon" darf eine Flasche jedoch nur tragen, wenn er auch im Bundesstaat Kentucky hergestellt wurde. wanted.de hat einen Blick in die Geschichte des Bourbon gewagt.

Deutscher Whisky ist auf dem Vormarsch Das Whiskyfieber hat Deutschland infiziert. Whiskybars schießen wie Pilze aus dem Boden, traditionelle Korn- und Obstbrenner brennen deutschen Whisky mit eigener Handschrift. Grund genug für wanted.de auf Deutschlands größter Whiskymesse "Interwhisky" dem deutschen Whisky nachzuspüren. Der härteste und wahre Männer-Whisky Trinken, bis der Zahnarzt kommt: In alten Zeiten nutzten die Schotten vor dem Zähne ziehen teerige Whiskys als Betäubungsmittel. Süßen Sherry-Kreationen sind für die Torf-und-Rauch-Fraktion nur Mädchen-Whiskys. Echte Kerle wollen harten Whisky mit Torf, also Peat - ist er zu stark, bist du zu schwach. Die härtesten Whiskys der Welt stammen von Islay an der Westküste Schottlands Maker`s Mark: Sein Geheimnis liegt im Winterweizen

Maker`s Mark hat sich mit Überzeugung der Herstellung eines milden Bourbon-Whiskys gewidmet. Das Familienunternehmen aus Kentucky kann auf 200 Jahre Erfahrung in der Brennerei zurückblicken und wurde 1980 zu einem national-historischen Wahrzeichen Amerikas erklärt. Mehr hierzu erfahren Sie in unserem Maker`s Mark-Artikel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal