Sie sind hier: Home > Leben >

IQ-Forschung: Frauen sind klüger als Männer

...

IQ-Forschung  

Frauen sind schlauer als Männer

16.07.2012, 09:45 Uhr | Spiegel Online / ler

IQ-Forschung: Frauen sind klüger als Männer. Erstmals haben die Frauen die Männer bei IQ-Tests überholt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Erstmals haben die Frauen die Männer bei IQ-Tests überholt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Haben Frauen einen entscheidenden Sieg im Wettstreit der Geschlechter davongetragen? Forscher wollen herausgefunden haben, dass die IQ-Werte von Frauen inzwischen höher sind als die der Männer. In den letzten hundert Jahren hätten die Frauen erst aufgeholt, dann überholt.

Frauen auf dem Vormarsch

Intelligenztests gibt es seit rund hundert Jahren. Lange Jahrzehnte waren die Ergebnisse in Bezug auf den Geschlechterunterschied relativ gleichbleibend: Frauen lagen im Schnitt rund fünf Punkte hinter den Männern. Führende Wissenschaftler im Bereich der Intelligenzforschung deuteten das als Hinweis darauf, dass genetische Unterschiede die Ursache sein müssten.

Und nun das: Dieses Jahr liegen die Frauen erstmals vorn - ihr IQ ist im Durchschnitt höher als der von Männern. Das schreibt die britische "Sunday Times". Die Tendenz habe sich schon in den vergangenen Jahren angedeutet - der Unterschied zwischen den Werten der Geschlechter habe sich zuletzt immer weiter verkleinert.

Die moderne Welt lässt unseren IQ steigen

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf den neuseeländischen Wissenschaftler James Flynn, der sich bereits seit Jahrzehnten mit Intelligenztests befasst. "In den vergangenen hundert Jahren hat der IQ von Männern und Frauen zugenommen, aber bei den Frauen schneller." Das sei eine Konsequenz der Moderne, sagte Flynn der "Sunday Times". "Die Komplexität der modernen Welt erfordert eine Anpassung unserer Gehirne und lässt damit den IQ steigen." Eine mögliche Erklärung für die deutlichere Zunahme des IQ bei Frauen ist laut Flynn deren anspruchsvolle Lebensführung. Sie müssen heute multitasking-fähig sein: einerseits den Beruf meistern und in der Regel auch noch die Familie managen. Ein weiterer Faktor für den Trend ist laut Flynn, dass Frauen sich ihres vollen geistigen Potentials erst langsam bewusst würden.

Die Intelligenz in Industrieländern steigt

Der "Sunday Times" zufolge will Flynn seine Erkenntnisse in einem Buch veröffentlichen. Allerdings seien zuvor weitere Datenerhebungen nötig, um den Trend zu erklären. "Der Effekt der Moderne auf Frauen beginnt grade erst, sich auszuwirken."

Flynn hat bereits in den achtziger Jahren für Aufsehen gesorgt. Ihm war damals aufgefallen, dass die durchschnittliche Intelligenz in den Industrieländern innerhalb von 50 Jahren deutlich gestiegen war - im Schnitt um drei bis acht Prozent. Das Phänomen erhielt später den Namen "Flynn-Effekt". Für Deutschland errechnete er etwa einen Zuwachs an Intelligenz von 17 Punkten zwischen 1954 und 1981. Als Ursachen sah er zwei Faktoren: Zum einen die verbesserte Ernährung und zum anderen schon damals die wachsende Komplexität der modernen Welt, die ein immer abstrakteres Denken voraussetzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018