Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

Ritter Sport plant rechtliche Schritte gegen Warentest

...

Nach "Mangelhaft"-Bewertungen  

Ritter Sport plant rechtliche Schritte gegen Warentest

25.11.2013, 15:32 Uhr | Spiegel Online

Ritter Sport plant rechtliche Schritte gegen Warentest. Stiftung Warentest: Ritter Sport wehrt sich gegen die schlechte Bewertung der Schokolade "Voll-Nuss". (Quelle: dpa)

Ritter Sport wehrt sich gegen die schlechte Bewertung der Schokolade "Voll-Nuss". (Quelle: dpa)

Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter will die Wertung seiner Nussschokolade als "mangelhaft" durch die Stiftung Warentest nicht hinnehmen und rechtliche Schritte einleiten. Die Tester hatten die Ritter-Sport-Schokolade wegen eines chemischen Aromastoffes abgewertet.

Hersteller hält Bewertung für "komplett falsch"

Die Bewertungen der Stiftung Warentest sind für Unternehmen häufig schmerzhaft, der Schokoladenhersteller Alfred Ritter hält sie in Bezug auf die eigenen Ritter-Sport-Schokolade "Voll-Nuss" aber für komplett falsch. Das Unternehmen bereite rechtliche Schritte gegen die Stiftung Warentest vor, wie eine Sprecherin Spiegel Online bestätigte.

Streitpunkt: Aromastoff Piperonal

Die Stiftung Warentest hatte die Schokolade in der vergangenen Woche mit "mangelhaft" bewertet, weil sie entgegen den Angaben auf der Packung den chemisch hergestellten Aromastoff Piperonal enthalte, so die Tester. Ritter Sport hatte sich über das Ergebnis entsetzt gezeigt und auf eine Garantieerklärung des Aromaherstellers SymRise verwiesen, wonach das Aroma ausschließlich natürlichen Ursprungs sei. Der SymRise-Sprecher sagte, der Stoff Piperonal komme auch natürlich vor.

Wurden natürliche oder künstliche Aromen verwendet?

"Wir haben ein Vorprodukt abgeliefert, welches komplett der Deklaration entspricht. Das sind ausschließlich natürliche Aromen, und wir können das auch belegen", sagte ein SymRise-Sprecher. "Das haben wir Ritter auch schriftlich bestätigt." Die Tester ließen sich davon aber nicht überzeugen.

Warentest: Natürliche Piperonal-Mengen zu gering

"Wir bestreiten nicht, dass Piperonal in der Natur vorkommt", sagte die Leiterin des Tests, Birgit Rehlender, gegenüber Spiegel Online. "Aber die Spuren, die man in Pflanzen findet, reichen niemals aus, um daraus industriell handelbares Aroma herzustellen." Es gebe keine gängigen Verfahren, um Piperonal auf natürlichem Wege zu gewinnen. Laut europäischer Aromenverordnung dürften bei der Angabe "natürliches Aroma" jedoch weder der Ausgangsstoff noch das Verfahren zur Gewinnung chemisch sein.

Natürliche Herstellung 30-fach teurer

SymRise verteidigte sich am Montag bei Handelsblatt Online: Der natürlich gewonnene Stoff sei um das 30-fache teurer als die weitaus gängigere, chemisch hergestellte Variante. Das Unternehmen wolle bei einer möglichen Klage gegen die Stiftung Warentest dem Kunden "den ersten Schuss" überlassen, stehe aber voll hinter Alfred Ritter.

Der Aktienkurs von SymRise sank am Freitag angesichts des Ergebnisses zwischenzeitlich um mehr als vier Prozent. Im weiteren Verlauf erholte er sich jedoch und lag auch am Montagmittag noch im Plus.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018