Sie sind hier: Home > Leben >

"Spectre" – das wird der neue James Bond

"Spectre" – das wird der neue James Bond

04.12.2014, 14:49 Uhr | wanted.de

"Spectre" – das wird der neue James Bond. Daniel Craig - der neue Bond heißt "Spectre" (Quelle: Reuters)

Daniel Craig - der neue Bond heißt "Spectre" (Quelle: Reuters)

Das Warten hat ein Ende – die ersten Details zum neuen 007 sind bekannt: Der nächste James-Bond-Film wird "Spectre" heißen und Christoph Waltz wird den Superschurken spielen. Die automobile Hauptrolle übernimmt ein rasanter Aston Martin DB 10. Wir nennen die ersten - spärlichen - Details.

Neben dem 58 Jahre alten Oscar-Preisträger Waltz ("Inglourious Basterds") als Bösewicht "Oberhauser" und Daniel Craig als Geheimagent 007 ist die französische Schauspielerin Léa Seydoux (29, "Grand Budapest Hotel") als "Bond-Girl" zu sehen. Das alles gaben Regisseur Sam Mendes und Produzentin Barbara Broccoli in den Londoner Pinewood-Studios bekannt. Enthüllt wurde zudem der Aston Martin DB 10: Der rasende Star ist eine neue Studie, von der bislang wenig bekannt ist – außer, dass sie einen starken Eindruck hinterlässt. Von diesem Wagen werden nur zehn Stück gebaut.

Spectre ist das Böse

Bleibt die Klärung des Titels: Das englische Wort "Spectre" hat keine eindeutige deutsche Übersetzung, es kann "Phantom", aber auch "Spektrum" heißen. Spectre ist allerdings auch eine mächtige Geheimorganisation. Und die wiederum ist eine alte Bekannte für Bond-Fans.

Denn in den Bond-Streifen der 60er und 70er Jahre tauchte "Spectre" schon als das weltweit mächtigste Verbrecher- und Terrorkartell auf. Wer versagte oder die die Organisation verriet, wurde liquidiert.

Das Akronym SPECTRE steht für Special Executive for Counterintelligence, Terrorism, Revenge and Extortion. Gründer, Präsident und Geldgeber in einem war einst Ernst Stavro Blofeld. Nummer 2 war zuerst Dr. No und später Emilio Largo.

Startschuss für die Dreharbeiten

"Spectre" ist das 24. Abenteuer der erfolgreichsten Agentenreihe in der Filmgeschichte. Mit dabei sind unter anderem auch Ralph Fiennes als Geheimdienstchef "M" und Ben Whishaw ("Das Parfüm") als Bastler und Quartiermeister "Q". Gedreht wird vom kommenden Montag an unter anderem in London, im österreichischen Sölden sowie in Rom und Mexiko.

Für Daniel Craig ist es das vierte Abenteuer als Geheimagent James Bond. Zu einem weiteren Film hat sich der 46 Jahre alte Brite bereits vertraglich verpflichtet. Für Regisseur Mendes ist es nach dem erfolgreichen "Skyfall" von 2012 der zweite Bond in Folge. "Spectre" soll im Oktober 2015 in die Kinos kommen. Impressionen von der Presseveranstaltung sehen Sie in der Fotoshow. Mehr zum neuen "Spectre" finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal