Sie sind hier: Home > Leben >

Das ist die Mega-Ranch von Jane Fonda

Das ist die Mega-Ranch von Jane Fonda

05.10.2015, 17:32 Uhr | ap/aja, AP

Das ist die Mega-Ranch von Jane Fonda. Eine Villa in idyllischer Lage: Hier lebte Jane Fonda. (Quelle: Swan Land Co.)

Eine Villa in idyllischer Lage: Hier lebte Jane Fonda. (Quelle: Swan Land Co.)

Tja, es tut uns leid, liebe Fans des 60er-Jahre-Sex-Symbols Jane Fonda: Die Villa der Schauspielerin ist verkauft. Das war DIE Chance, mit einem kleinen Beitrag von nur 17,4 Millionen Euro Ihrer Ikone etwas näher zu kommen. Jetzt bleibt nur noch ein Blick in unsere Fotoshow, um einen Eindruck zu bekommen, wie die Schauspielerin ihre Freizeit verbracht hat - und zwar überraschend bodenständig.

Foto-Serie mit 12 Bildern

Nachdem neulich erst Johnny Depp sein Anwesen in der Provence veräußerte, hat nun auch Hollywoodstar Jane Fonda ihre Farm im Norden von New Mexico verkauft. Das Immobilienunternehmen Swan Land Co. hat bestätigt, die Ranch "Forked Lightning" habe nach einjähriger Suche einen Käufer gefunden. Über den Preis wollte der Makler Mike Swan keine Auskunft geben. Die Ranch war jedoch mit dem Listenpreis von 19,5 Millionen Dollar (umgerechnet rund 17,4 Millionen Euro) angeboten worden. Der Käufer sei "ortsansässig" und habe Verbindungen zu New Mexico, sagte Swan.

Fonda suchte den "perfekten Ort"

Fonda hatte die Ranch im Jahr 2000 erstanden. Zuvor hatte sie das Gelände zwei Jahre lang für die Suche nach dem perfekten Ort für ein neues Anwesen ausgekundschaftet.

Später erklärte die Schauspielerin jedoch, dass die Ranch zwar für sie und ihre Familie zu einem Heiligtum und Ort der Freude und Erholung geworden sei. Doch könne sie aufgrund neuer Lebensumstände dort nicht mehr soviel Zeit verbringen. Daher habe sie gespürt, dass es an der Zeit sei, die Ranch an einen neuen Besitzer weiterzugeben, sagte die 77-Jährige.

Auf dem weitläufigen Gelände befinden sich eine Farm und eine Scheune, die der Architekt John Graw Meem entworfen hat. Die Ranch entstand 1925, nachdem der "King of Rodeo", John "Tex" Austin, einige Parzellen gekauft hatte. Einst gehörte sie auch dem in der Ölindustrie tätigen E.E. "Buddy" Fogelson, der 1949 die Schauspielerin Greer Garson geheiratet hatte. Das ehemalige Anwesen von Fonda misst rund 9,3 Quadratkilometer und liegt direkt am Pecos River, der zum Lachse Angeln einlädt. Das 890-Quadratmeter-Haus im spanischen Kolonialstil schaffte es sogar zu einem Eintrag ins Fachmagazin "Architectural Digest". Und natürlich darf eines in New Mexico nicht fehlen: Ein Pool gehört auch zu dem Anwesen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal