Sie sind hier: Home > Leben >

Weihnachtsgeschenke einpacken: Schritt für Schritt – Eine einfache Anleitung

Schritt für Schritt  

Geschenke einpacken: Eine einfache Anleitung

29.10.2019, 13:21 Uhr | t-online.de , dpa-tmn , az , hs

Runde Geschenke verpacken: so geht's

Mit diesen Tipps klappt das Einpacken problemlos.

Runde Geschenke verpacken: so geht's


Schöne Geschenke für die Lieben zu besorgen, kann viel Spaß machen. Sie zu verpacken dagegen kann in Stress ausarten. Doch das muss nicht sein.

Zu Geburtstagen, zu Weihnachten oder zu einer Hochzeit – Gründe für Geschenke gibt es das ganze Jahr. Dabei ist die Verpackung beinahe so wichtig wie das Geschenk selbst. Mit unserer einfachen Anleitung ist das Verpacken kein Problem.

Einfache Anleitung: Geschenke einpacken

Haben Sie sich für ein rechteckiges Präsent entschieden, dann geht das Einpacken so:

Sie benötigen: Geschenkpapier, Geschenkband, Schere, Klebestreifen

1. Geschenkpapier zuschneiden: Legen Sie das Geschenkpapier mit der Innenseite nach oben glatt hin. Platzieren Sie das Geschenk quer auf dem Papier. An den kurzen Seiten des Päckchens muss jeweils so viel Geschenkpapier überstehen, das es umgefaltet bis an die obere Kante des Geschenks reicht. An den langen Seiten sollte so viel Papier überstehen, das es sich umgeschlagen über dem Geschenk überlappt. 

Tipp: Wenn Sie die Kanten des Geschenkpapiers etwa einen Zentimeter nach innen knicken, dann erhalten Sie eine glatte Kante.

Wie viel Geschenkpapier Sie benötigen, hängt von der Größe des Präsents ab. 

2. Das Geschenk einschlagen: Legen Sie das Päckchen auf die Innenseite des Geschenkpapiers. Schlagen Sie das Papier an einer der langen Seiten um und fixieren es auf der Box mit einem Klebestreifen. Schlagen Sie nun auch das Papier von der gegenüberliegenden Seite um das Geschenk und kleben Sie es ebenfalls fest.

Drücken Sie das Geschenkpapier an den kurzen Seiten oben und unten an das Geschenk. Klappen Sie die entstandenen Dreiecke ebenfalls nach innen und kleben Sie sie am Päckchen fest. 

Tipp: Entfernen Sie vor dem Einpacken das Preisschild oder überkleben sie den Preis mit einem hübschen Sticker.

3. Das Geschenkband: Schneiden Sie ein großzügiges Stück ab und legen das Geschenk mit der Unterseite in die Mitte des Geschenkbands. Ziehen Sie das Geschenkband an den Seiten hoch und überkreuzen Sie es auf der Vorderseite des Päckchens.

Geschenkband: Wenn das Präsent eingepackt ist, dann fehlt nur noch die Schleife. (Quelle: Getty Images/franckreporter)Geschenkband: Wenn das Präsent eingepackt ist, dann fehlt nur noch die Schleife. (Quelle: franckreporter/Getty Images)

Drehen Sie dann die Bänder um 90 Grad und führen Sie sie an den beiden anderen Seiten des Geschenks nach unten. Drehen Sie anschließend das Päckchen um und halten dabei das Geschenkband fest. Führen Sie nun beide Enden in der Mitte straff zusammen und verknoten sie miteinander. Binden Sie zum Schluss noch eine Schleife – fertig!

Die ganze Anleitung können Sie Schritt für Schritt in unserer Fotoshow nachvollziehen. Darin erklären wir auch, wie Sie runde Geschenke wie Flaschen einpacken oder eine sechseckige Schachtel basteln können.

Stadtpläne, Comics und Co. – Geschenke kreativ verpacken

Wenn Sie ein Geschenk besonders findig verpacken möchten, dann können Sie zum Beispiel gut erhaltenes, bereits gebrauchtes Geschenkpapier nutzen. Was auch geht und Spaß macht: Sie recyceln selbst, so bekommt ihr Geschenk eine persönliche Note. Beispielsweise eignen sich als Verpackung alte Kunstdruckkalender, Stadtpläne, Notenblätter, Filmposter, Comics, Zeitschriften oder sogar schöne Tücher.

Oder Sie tüten das Präsent in einen hübschen Stoffbeutel ein, über den sich die oder der Beschenkte gleich mitfreuen kann. Kreative nähen und gestalten ihn gleich mit, beispielsweise per Kartoffeldruck. Kleinigkeiten können Sie sehr gut in Wollsocken verpacken oder in einen Schal einrollen.

Innen hui und außen hui: Passende Verpackung zum Geschenk

Besonderer Clou: den Wellnessgutschein in ein Saunatuch wickeln oder das Besteckset in eine Küchenschürze – so passt die Hülle thematisch zum Inhalt.

Wer auf Plastik verzichten möchte, der kann als Bänder Kordeln oder Stoffschleifen nehmen. Anstelle von Anhängern können Sie beim nächsten Spaziergang Tannenzapfen oder Zweige mitnehmen und ihr Päckchen damit dekorieren.

Mit Geschenkpapier die Umwelt schonen

Wenn Sie beim Einpacken auf die Umwelt achten, können Sie enorme Müllberge vermeiden. Oft reicht schon eine Schleife, um ein Geschenk zu dekorieren. Meterweise Papier ist oft unnötig, denn dafür werden etliche Bäume gefällt, während das Päckchen nach wenigen Sekunden bereits aufgerissen ist. 


Recycling-Geschenkpapier erhalten Sie in einigen Drogeriemärkten und in ausgewählten Online-Shops. Achten Sie auf Siegel zum Umweltschutz, etwa den Blauen Engel. Dieses Zeichen garantiert einen hohen Anteil an Recyclingmaterial.

So bewahren Sie Geschenkpapier knickfrei auf

Je dicker das Papier ist, desto akkurater lassen sich beim Falten die Kanten legen. Eine gute Qualität hat Geschenkpapier, das nicht auf Rollen, sondern als Bogen verkauft wird.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal