Sie sind hier: Home > Leben >

Peta: Junge Hunde und Welpen können bei Zerrspielen verletzt werden

Hundehaltung  

Hundezähne können bei Zerrspielen Schaden nehmen

17.08.2016, 12:53 Uhr | dpa

Peta: Junge Hunde und Welpen können bei Zerrspielen verletzt werden. Hundewelpen spielen für ihr Leben gerne.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hundewelpen spielen für ihr Leben gerne. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Junge Hunde sind verspielt und verbeißen sich gerne in alten Socken, T-Shirts oder Handtüchern. Doch die Tierschutzorganisation Peta warnt vor sogenannten Zerrspielen mit Welpen: Die empfindlichen Zähne können verletzt werden.

Peta weist darauf hin, dass die Zähne der Tiere noch im Wachstum sind und Schaden nehmen können, wenn sich Halter und Hund mit einem Spielzeug eine Art Tauziehen liefern. Auch Spiele mit Tennisbällen können den Zähnen von Hunden jeden Alters schaden, denn der Filz schleift diese wie Schmirgelpapier ab. Am besten kaufen Hundehalter spezielles Hundespielzeug, so die Tierrechtsorganisation .

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal