Sie sind hier: Home > Leben > Specials >

Pampers neue Initiative gibt Eltern die Möglichkeit gemeinsam die Welt von Babys zu verbessern (Anzeige)

Anzeige

Digitaler Elternrat  

Pampers neue Initiative gibt Eltern die Möglichkeit gemeinsam die Welt von Babys zu verbessern

28.05.2021, 12:02 Uhr

. Ganze 81 Prozent der Eltern verspüren nach der Geburt ein höheres Bedürfnis, die Welt aller Babys zu verbessern. (Quelle: Pampers)

Ganze 81 Prozent der Eltern verspüren nach der Geburt ein höheres Bedürfnis, die Welt aller Babys zu verbessern. (Quelle: Pampers)

Von „du“ und „ich“ zu „wir als Familie“ – wenige Ereignisse im Leben verändern Ihren bisherigen Alltag so einprägsam und nachhaltig wie die Geburt Ihres Kindes. Wie die meisten Eltern sehen Sie sich mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert und spüren ein steigendes Gefühl der Verantwortung. Sie erfahren durch Ihr eigenes Baby, in welchen Bereichen das Leben von Babys im Allgemeinen unbedingt verbessert werden muss. Pampers hat mit seinem ersten digitalen „Pampers Elternrat“ eine Plattform geschaffen, um den gemeinsamen Austausch zwischen Eltern zu fördern, spannende Projekte zu erarbeiten und so die Lebensqualität von Babys zu erhöhen.

Der Gefühlslage von Eltern auf der Spur

Hätten Sie gedacht, dass ganze 81 Prozent der Eltern* in Deutschland angeben, durch die Geburt ihres Kindes nicht nur ein größeres Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihrem eigenen Baby, sondern allen Babys zu verspüren? Damit stehen sie im europäischen Vergleich nicht alleine da: In einer erstmaligen paneuropäischen Studie hat Pampers insgesamt 3.500 Eltern aus sieben verschiedenen Ländern zum Elternsein befragt.

Die Ergebnisse zeigen deutlich: Unabhängig vom Herkunftsland wächst mit der Geburt das Verantwortungsgefühl gegenüber der nächsten Generation. Doch mit dem steigenden Gefühl der Verantwortung richtet sich der Blick auch auf die damit einhergehenden Herausforderungen.

Mit welchen Herausforderungen sehen sich Eltern konfrontiert?

  • 51 Prozent wissen nicht, an wen sie sich richten sollen, um nach Hilfe zu fragen.
  • 49 Prozent finden es schwierig, eine gute Balance zu finden zwischen Elternsein und ihren davon unabhängigen Bedürfnissen als Mann und Frau.
  • 45 Prozent der Eltern fühlen sich manchmal einsam.

Eindrücke, die auch Hebamme und Teammitglied des Pampers Expertenservices, Christiane Hammerl, in ihrem beruflichen Alltag mitbekommt: „Viele Eltern, insbesondere Mütter, sind den ganzen Tag allein zu Hause. Sie vermissen den Kontakt, das Gespräch mit anderen und die Unterstützung durch Familie und Freunde. Der Kontakt zu Experten und Expertinnen wie Hebammen ist wichtig, nicht nur um Eltern zu verbinden, sondern auch, um mit ihnen einen wertvollen Austausch zu fördern."

Hebamme Christiane Hammerl weiß um die Sorgen vieler Eltern.  (Quelle: Pampers)Hebamme Christiane Hammerl weiß um die Sorgen vieler Eltern. (Quelle: Pampers)

Mit dem Blick auf die angegebenen Herausforderungen wird auch deutlich, warum insgesamt 87 Prozent der befragten Eltern sagen, dass es Veränderungen bedarf, um die Welt von Babys zu verbessern. Und dass diese nötigen Veränderungen eine kollektive Aufgabe sind. Der Wunsch nach Austausch ist sehr hoch: Insgesamt 70 Prozent der Eltern geben an, dass sie gemeinsam mit anderen anpacken wollen – Hand in Hand zu einer Welt, in der Babys sich gesund und glücklich entwickeln können. Aus diesen Gründen hat Pampers den digitalen Elternrat ins Leben gerufen.

Eine Initiative, die die Welt von Babys verbessern soll: der Pampers Elternrat

Mitte Mai fand bereits der erste „Pampers Elternrat“ statt. Bei diesem digitalen Workshop hat Pampers eine Plattform geschaffen, auf der Eltern sich vernetzen und über verschiedene Themen wie zum Beispiel Babyschlaf, Frühchen oder Nachhaltigkeit austauschen konnten. Zudem wurden gemeinsam Projektbereiche definiert und erarbeitet, die nun zusammen angepackt werden. 

Der neu gegründete Pampers Elternrat ist eine Initiative von Eltern für Eltern. (Quelle: Pampers)Der neu gegründete Pampers Elternrat ist eine Initiative von Eltern für Eltern. (Quelle: Pampers)

Wenn Sie mehr über den „Pampers Elternrat“ und die Ergebnisse des digitalen Workshops erfahren möchten, schauen Sie regelmäßig auf dem Pampers Instagram Kanal @pampersde vorbei!

Kostenloser Download: der Pampers Report 2021

*Im Zeitraum vom 23. Dezember 2020 bis 5. Januar 2021 wurden insgesamt 3.500 Eltern von Kindern, die maximal oder jünger als vier Jahre alt sind, befragt. Die Eltern kamen aus sieben verschiedenen Ländern: Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien, Russland, Türkei und England. Die Datenerhebung fand innerhalb zehnminütiger Onlineumfragen in der jeweiligen Landessprache statt.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach am Taunus erstellt.



shopping-portal