Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Sex >

Wie Sport das Liebesleben in Schwung bringt

TESTOSTERON  

Wie Sport das Liebesleben in Schwung bringt

18.08.2008, 14:29 Uhr | cme

Bei übertriebenem Training herrscht Flaute im Bett. (Foto: Imago)Bei übertriebenem Training herrscht Flaute im Bett. (Foto: Imago)Regelmäßiger Ausdauersport bringt das Liebesleben in Schwung - sofern man es nicht übertreibt. Bis zu 45 Minuten Training am Tag sind ideal, um den Hormonhaushalt bei Männern in Schwung zu bringen. Wer länger trainiert, schadet seiner Libido möglicherweise. Darauf wies Urologe Dr. Frank Sommer vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf im Vorfeld eines Urologen-Kongresses hin. Durch körperliche Aktivität werde die Testosteronproduktion angeregt, so der Spezialist für Männergesundheit. Zu viel Training allerdings mache den Hormonhaushalt regelrecht "kaputt".

Zum Durchklicken Tipps gegen Lustlosigkeit
Checkliste Eigenschaften eines guten Liebhabers
Online-Test Wieviel Sex-Appeal haben Sie?

Hormone steigern die Libido

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass körperlich aktive Menschen seltener sexuelle Probleme haben und mehr Lust empfinden. "Männer, die regelmäßig ein nicht übermäßig langes Kraft- oder Ausdauertraining machen, haben einen guten Testosteronwert", bestätigt Experte Sommer. Davon profitiere nicht nur das Liebesleben, die Männer seien "frischer, dynamischer" und schliefen besser. Der Effekt kann aber auch ins Gegenteil umschlagen: "Gerade weil der Körper auf Aktivität reagiert und die Hormonproduktion durch Sport angeregt wird, können lange Ausdauersportarten wie Marathonlaufen für die Athleten gesundheitsschädlich werden", erklärt der Experte.

Training mit Anti-Aging Effekt

Bei Männern hängen körperliche Leistungsfähigkeit und Potenz eng miteinander zusammen. Beide unterliegen dem natürlichen Alterungsprozess. "Dieser Abbau kann jedoch durch gezieltes Training verlangsamt werden", erklärt Sommer. So haben Männer, die regelmäßig sportlich aktiv sind, ein um 30 Prozent geringeres Impotenz-Risiko. Das bestätigt das Ergebnis einer Studie mit über 30.000 Männern an der Harvard School of Public Health. Die sportlichen Männer waren im Bett durchschnittlich so fit wie fünf Jahre jüngere, die keinen Sport trieben. Eine weitere Studie englischer Wissenschaftler zeigt, dass mit zunehmender Fitness auch das körperliche Verlangen nach Sex steigt: Männer, die regelmäßig joggen, etwa 40 Kilometer pro Woche, haben weitaus mehr Testosteron im Blut als ihre unsportlichen Kollegen.

Auch Frauen profitieren

Nicht nur Männer profitieren von moderatem Sport. Während bei Männern die Testosteron-Produktion angekurbelt wird, ist es bei Frauen die Bildung von Östrogen. Die Folge: Auch bei Frauen steigt die Lust. Nicht zu unterschätzen ist auch der positive psychologische Effekt: Beim Sport werden nämlich Glückshormone (Endorphine) freigesetzt. Das hebt die Stimmung und fördert das Körpergefühl. In einer aktuellen Umfrage eines Hamburger Fitnessstudios gaben über 40 Prozent der Kursteilnehmer an, dass das regelmäßige Training ihre sexuelle Lust verstärkt habe. Besonders Frauen profitierten von Beckenboden-Übungen, bei denen ihre Vagina-Muskeln gezielt trainiert wurden.

Künstliches Testosteron schadet

Wer allerdings glaubt, der Hormonproduktion künstlich auf die Sprünge helfen zu können, schadet sich womöglich. Weil der Körper sich daran gewöhnt, Testosteron zugeführt zu bekommen, wird die Eigenproduktion überflüssig und bleibt aus. "Wenn das Mittel abgesetzt wird, hat der Körper Schwierigkeiten, die Produktion wieder anzuregen", sagt Experte Sommer. "Doping mit Testosteron kann bei manchen Menschen ganz schnell zu Lebererkrankungen führen. Langfristig wird das ganze System gestört und kann sich nicht wieder regenerieren", so der Hamburger Urologe mit Blick auf die Leistungssportler.

Mehr aus Lifestyle:
Partnerschaft Schlechter Sex führt immer öfter zur Trennung
Klimaanlage, Schlaf, Männer Unbekannte Dickmacher
Rundum schön Mode für Mollige

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Sex

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe