Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung >

Partnerschaft

Seite 1 von 6

Frank K. (43): "Ich fühlte mich oft einsam."

"Ich wohnte in Köln und arbeitete damals in einer 450 Kilometer entfernten Stadt. Jeden Freitag sprang ich ins Auto und fuhr nach Hause zu meiner Frau und den Kindern. Unter der Woche bestand mein Leben aus Arbeiten und Schlafen und wieder Arbeiten. An den Abenden fühlte ich mich oft einsam. Irgendwann lernte ich auf einer Betriebsfeier eine attraktive Kollegin kennen. Sie wirkte sehr anziehend auf mich, wir lachten viel zusammen - und ich lud sie eines Tages spontan zum Essen ein. Wir trafen uns häufiger und kamen uns näher. Eines Tages zog sie mich zum Abschied zu sich heran und küsste mich. Es war ein unglaublich intensives Gefühl und ich begann eine Affäre mit ihr. Plötzlich fühlte sich mein Leben wieder bunt und aufregend an. Die langen Fahrten an den Wochenenden machten mir nichts mehr aus. Selbst meine Ehe lief wieder besser. Ich ließ die Sache zwei Jahre lang parallel laufen. Doch irgendwann wurde meine Frau misstrauisch, weil ich mich durch das Doppelleben verändert hatte und immer launischer wurde. Also beendete ich die Affäre, um meine Ehe nicht aufs Spiel zu setzen. Heute lebe und arbeite ich wieder in Köln und bin damit sehr glücklich. Denn ich weiß: Es war die Einsamkeit, die mich in die Arme der anderen getrieben hatte. Andernfalls hätte ich meine Frau niemals betrogen!"





shopping-portal