Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Beziehungskrise >

Mit Profi-Tipps die Beziehung in den Griff kriegen

Beziehung  

Mit den Therapietechniken der Profis die Beziehung in den Griff kriegen

02.07.2014, 13:56 Uhr | tm (CF)

Mit den richtigen Therapietechniken kann jede Beziehung wieder in Schuss gebracht werden. Dabei können Sie die entsprechenden Maßnahmen selber durchführen. Für Rückfragen stehen dann immer noch entsprechende Experten zur Verfügung.

Wenn es in Ihrer Beziehung nicht mehr so gut läuft wie früher, dann sollten rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden. Der schlechteste Fall tritt ein, wenn keiner der Partner auf die veränderten Umstände reagiert. Nach einiger Zeit entsteht dann ein Gefühl der Unzufriedenheit. Der Beginn einer Veränderung ist dabei immer ein Gespräch. Auch wenn durch das Berufsleben oft ein Zeitmangel besteht, sollten Sie sich hierfür Zeit nehmen. Es gilt dabei, dem Partner eine gründliche Aufmerksamkeit zu schenken.

Diese Therapietechniken helfen Ihnen in einer Beziehung

Viele Paare führen oft stundenlange Gespräche, ohne selber ein Ergebnis entwickeln zu können. Während eines Gesprächs sollten Sie deswegen immer gezielt nachfragen, ob der Gegenüber richtig verstanden wurde. Bündeln Sie dazu alle Informationen und erstellen Sie eine kurze Zusammenfassung. Generell ist es außerdem wichtig, Verständnis zu demonstrieren. Hierfür kann die richtige Fragetechnik entscheidend sein. Stellen Sie höfliche Fragen mit dem Ziel, Unterstützung zu offerieren. Ihr Partner wird sich unterbewusst freuen, wenn seine Probleme respektiert werden.

Therapietechniken selber anwenden

In einer wissenschaftlichen Studie wurde ermittelt, dass einer negativen Aussage fünf positive gegenüberstehen sollten. Das wird besonders deutlich, wenn die ersten Schmetterlingsgefühle vorbei sind. Die Beziehung wird dann an vielen Eckpunkten getestet. Haben Sie Probleme mit dem Verhalten des Partners, sollten Vorschläge für eine Änderung erfolgen. Auch hier gilt es darauf zu achten, positive Formulierungen zu wählen. Dabei sollten Sie die Vergangenheit akzeptieren und Lösungsvorschläge für die Zukunft entwickeln.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Beziehung > Beziehungskrise

shopping-portal