Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Heiraten >

Hochzeitskleid ausleihen - Worauf Sie achten sollten

Braut spart Geld  

Hochzeitskleid ausleihen: Worauf Sie achten sollten

17.02.2012, 16:59 Uhr | mk (CF)

Hochzeitskleid ausleihen - Worauf Sie achten sollten. Leihen Sie Ihr Hochzeitskleid und sparen Sie eine Menge Geld (Foto: Archiv)

Leihen Sie Ihr Hochzeitskleid und sparen Sie eine Menge Geld (Foto: Archiv)

Ein Brautkleid kostet schnell ein paar tausend Euro. Weitaus günstiger wird es, wenn Sie ein Hochzeitskleid ausleihen. Achten Sie bei der Auswahl auf einige Details, dann steht dem schönsten Tag im Leben nichts mehr im Wege.

Hochzeiten sind mit hohen Kosten verbunden

Wenn Paare sich das Jawort geben, dann müssen sie mit hohen Kosten rechnen. Die Räume für die Feierlichkeiten, das Essen, der Blumenschmuck - diese und viele andere Posten addieren sich. Wenn Sie selbst bald heiraten und darauf achten wollen, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen, sollten Sie intelligente Möglichkeiten zum Geldsparen nutzen. (Tipps zum Sparen bei der Hochzeit)

Hochzeitskleid ausleihen und viel Geld sparen

So können Sie sich zum Beispiel ein Hochzeitskleid ausleihen statt eines zu kaufen. So erreichen Sie eine Ersparnis von mehreren hundert und vielleicht sogar einigen tausend Euro - je nachdem, wie kostspielig und extravagant ihre Vorstellungen vom perfekten Brautkleid ausfallen.

Perfektes Outfit für den schönsten Tag

Die Hochzeit soll der schönste Tag im Leben werden. Damit an diesem Tag auch wirklich alles perfekt ist, muss natürlich auch das Outfit stimmen. Der Bräutigam tritt in einem Anzug aus edlem Stoff vor den Altar oder den Standesbeamten. (Die Qual der Wahl bei den Hochzeitsanzügen)

Wunderschön im Mittelpunkt stehen

Die Braut hingegen ist der strahlende Mittelpunkt des Festes, und alle Gäste achten ganz genau auf sie. Was für ein Kleid trägt sie, welchen Schmuck und welche Accessoires? Kein Wunder also, dass Frauen in die Suche nach dem perfekten Brautkleid viel Zeit investieren. Wenn sie es gefunden haben, müssen sie es nicht kaufen. Sie können auch ein Hochzeitskleid ausleihen und es anschließend zurückgeben. Schließlich soll es ja "für immer" sein, und deshalb wird auch das Kleid nur einmal gebraucht. (Brautkleid anprobieren: Tipps und Tricks)

Hochzeitsdirndl: Eine Alternative zum weißen Brautkleid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Heiraten

shopping-portal