Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren >

Neue Frisur: Wann eine Typ-Veränderung notwendig wird

Neue Frisur  

Drei Zeichen die sagen: Sie brauchen eine neue Frisur

06.09.2011, 16:19 Uhr |

Neue Frisur: Wann eine Typ-Veränderung notwendig wird. Zeit für eine neue Frisur? Drei Anzeichen wenn es soweit ist (Foto: Archiv)

Zeit für eine neue Frisur? Drei Anzeichen wenn es soweit ist (Foto: Archiv)

Sie stehen mal wieder vor dem Spiegel, lassen Ihre Haare durch die Finger gleiten und überlegen, ob Ihnen ein Kurzhaarschnitt stehen würde? Oder ob Sie Ihr naturbraunes Haar rot färben sollten? Es gibt viele Beweggründe, sich für eine neue Frisur zu entscheiden: Sei es ein Modetrend oder der Wunsch, das eigene Leben umzukrempeln. "Ob neuer Job oder neuer Mann - für uns Frauen ist es wichtig, Veränderungen nach außen zu zeigen," sagt die ehemalige Friseurweltmeisterin Martina Acht. Das erlebt sie nicht nur bei ihren Kundinnen im Salon, sondern sie spricht auch aus eigener Erfahrung.

Beziehung vorbei - eine neue Frisur muss her

Als "typisch Frau" gilt der Impuls, sich nach einer Trennung die Haare entweder abschneiden oder die Frisur radikal zu verändern. Aber ist an diesem Klischee wirklich etwas dran? "Absolut", bestätigt Martina Acht. Sie zögert dann auch nicht, einer Kundin diesen Wunsch zu erfüllen. "Ich kann solche Momente verstehen. Viele Männer lieben ja lange Haare. Das ist dann noch mal wie ein Todesstoß, wenn die Beziehung vorbei ist." Auch Markus Ruidl, Geschäftsführer im Promi-Salon Lipperts Friseure in München, sagt: "Neue Lebenssituation, neues Styling - diese Situation gibt es häufig. Dem Profi obliegt es, die Kundin mit neuem Haarschnitt, Farbe und Make up in einen neuen Lebensabschnitt zu begleiten." Allerdings sollte man sich über eins im Klaren sein: Neue Frisuren heilt keinen Liebeskummer.

Dann ist es Zeit für eine neue Frisur

Es gibt ein paar untrügliche Anzeichen dafür, dass es höchste Zeit für eine neue Frisur ist. Wenn Sie sich jeden Morgen vor dem Spiegel frustriert die Haare raufen und verzweifelt mit diversen Stylingprodukten, Föhn, Haargummis und -klammern experimentieren, um dann doch entnervt aufzugeben, ist das ein deutlicher Hinweis darauf, dass Sie mit Ihren Haaren unzufrieden sind. Auch wenn Sie noch genauso aussehen wie auf dem Passfoto von vor zehn Jahren, oder noch schlimmer, wie auf Ihrem ersten Führerschein, ist es Zeit für eine Veränderung. Ganz bestimmt brauchen Sie ein neues Styling, wenn Ihr Liebster auf die Frisuren anderer Frauen deutet, und sagt "Schatz, dass würde dir auch stehen."

Vorher vom Friseur beraten lassen

Statt selbst zur Schere zu greifen oder eine Packung "Superblond" aus dem Discounter auf Ihrer Naturhaarfarbe auszuprobieren, sollten Sie sich vom Friseur Ihres Vertrauens beraten lassen. Ein neuer Look ist ein Fall für einen Fachmann, der sein Handwerk gelernt hat. Der neue Schnitt, die andere Farbe müssen zu Ihrem Typ und zu Ihrer Haarstruktur passen. "Letztendlich ist der Wunsch der Kundin ausschlaggebend. Der Friseur sollte sich nicht an der Kundin selbst verwirklichen", betont Markus Ruidl. Aber es gibt auch Wünsche, die besser nicht erfüllt werden. "Man muss mit viel Einfühlungsvermögen herausfinden, ob es eine Schnapsidee ist, oder ein lang gehegter Wunsch," sagt Martina Acht. Sie rät beispielsweise davon ab, direkt von einer dunklen Haarfarbe auf blond zu wechseln. "Man muss der Kundin vorher klar machen, dass das ein sehr großer Schritt ist und die Haare stark strapaziert. Sanfter ist es, erst einmal viele helle Strähnchen zu setzen."

Erschrocken über die eigene Courage?

Sie haben es getan! Die langen Haare sind ab, oder die blonden Haare sind rot. Aber jetzt sind Sie erschrocken über die eigene Courage? Und so haben Sie sich das Ergebnis nicht vorgestellt? Bevor Sie nach einer extremen Veränderung Ihres Looks im ersten Impuls eine Mütze kaufen oder gleich wieder zum Friseur rennen, um zu retten, was zu retten ist - schlafen Sie eine Nacht darüber. Es ist ganz normal, dass man sich selbst erst an das ungewohnte Erscheinungsbild gewöhnen muss. Hier ist der Rat einer guten Freundin gefragt, die Ihnen ehrlich sagt, ob die neue Frisur top oder ein Flop ist.

Erste Hilfe nach Fehlentscheidungen

Mit der neuen Farbe können Sie sich wirklich nicht anfreunden? Das heißt nicht, dass Sie nun monatelang damit herumlaufen müssen. Der Friseur kann den Farbton notfalls wieder aufhellen oder dunkler färben. Markus Ruidl erklärt: "Zuerst wird bei blondierten Haaren eine professionelle Rückpigmentierung gemacht, mit anschließender Tönung im Naturton, die dem Haar nicht schadet. Bei zu dunklen Tönen kann man auf sehr schonende Art die Farbe wieder abziehen, allerdings muss mit einem etwas satteren Abschlusston gerechnet werden." Wenn lange Haare erstmal ab sind, lässt sich das natürlich nicht von heute auf morgen rückgängig machen. Ein kleiner Trost: Haare wachsen. Langsam, aber sicher. Betrachten Sie Ihr Unglück als einen vorübergehenden Zustand.

Ratgeber - Mit einem Tuch in den Haaren schöne Frisuren zaubern

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren

shopping-portal