Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren >

Schwarze Haare: Pflegetipps für Schwarze Haare

Haarfarben  

Haarfarben: Pflegetipps für Schwarze Haare

16.06.2011, 08:31 Uhr | ema

Schwarze Haare: Pflegetipps für Schwarze Haare. Schwarze Haare: Richtig Pflegen und Stylen. (Foto: imago)

Traumfrauen haben oft Probleme, einen Partner zu finden. (Foto: imago)

Schwarze Haare feiern jährlich Ihr Comeback. Ob verrucht wie Dita von Teese oder klassisch wie Demi Moore - schwarzes Haar bietet viele Variationsmöglichkeiten für seine Trägerinnen. Im Trend liegen derzeit kühle Töne wie Blauschwarz, aber auch rote oder tiefbraune Untertöne setzen interessante Akzente. Aber: Wer sich für die Haarfarbe Schwarz entscheidet, darf bei Pflege und Styling nicht nachlässig sein.

Schwarze Haare - alles andere als eintönig

"Aktuell werden schwarze Haare mit geometrischen Bobschnitten in Szene gesetzt," sagt Antonio Weinitschke, Creative Director des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks für das Damenfach. "Kühle Schwarztöne wie Blauschwarz oder ein Violett-Stich passen besonders gut zu diesem Look." Mutige Frauen lassen sich zusätzlich weiß schimmernde Strähnen ins Unterhaar färben. "Das ist keine Frisur für Mauerblümchen," sagt der Experte. Laut des erfahrenen Friseurs passt das kühle Schwarz gut zu blassen Hauttypen, bei dunklen Hauttypen wirken warme Untertöne natürlicher. Dunkle Brauntöne im schwarzen Haar sind hier ideal, aber auch Rotnuancen setzen schöne Highlights.

Schwarze Haare brauchen viel Pflege

Nachlässigkeit bei der Pflege verzeiht diese Haarfarbe nicht. Schwarzes Haar ist sehr anspruchsvoll und benötigt besonders viel Glanzpflege um richtig zu wirken. "Schwarze Haare brauchen viel Feuchtigkeit, ob es sich nun um gefärbtes oder natürliches Haar handelt," sagt Weinitschke. Deshalb sollte bei jeder Haarwäsche ein schützendes Shampoo und eine Haarspülung verwendet werden. Damit die Farbe länger hält, ist einmal in der Woche eine Intensivkur unerlässlich. Sie hilft, die äußere Schuppenschicht geschlossen zu halten. Dies schützt die Farbpigmente. "Ein Glanzspray und Styling-Produkte mit Seidenprotein sorgen für die Extraportion Glanz," rät der Experte. Mit einem Glätteisen lässt sich der Glanzeffekt sogar noch steigern.

Blonde Haare schwarz färben?

"Wer sein blondes Haar schwarz färben möchte, sollte sich bei der Entscheidung absolut sicher sein. Der krasse Farbwechsel lässt sich nämlich nicht so leicht rückgängig machen," warnt Weinitschke. "Am besten, man tastet sich zunächst mit einer ammoniakfreien Intensivtönung an das dauerhafte Schwarz heran". Sie kann selbst graue Haare perfekt abdecken. Sollte dennoch eine Coloration nötig sein, um den gewünschten Farbton zu erreichen, muss der Ansatz nach drei bis vier Wochen nachgefärbt werden. Vorsicht bei blondiertem Haar: Das Farbergebnis kann aufgrund der veränderten Haarstruktur anders ausfallen, als auf der Verpackung beschrieben. Lassen Sie sich vor dem Färben am besten von Ihrem Friseur beraten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren

shopping-portal