Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren >

Graue Haare, aber keine graue Maus: Tipps für das richtige Styling

Graue Haare  

Grau - aber keine graue Maus

20.07.2010, 11:18 Uhr | Nina von der Bey

Graue Haare, aber keine graue Maus: Tipps für das richtige Styling. Graue Haare müssen nicht älter machen. (Foto: imago)

Graue Haare müssen nicht älter machen. (Foto: imago)

Graue Haare sind für viele Frauen noch immer tabu. Mit 45 fühlen sie sich wie 30 und für sie ist klar: Graues Haar trägt nur die Oma jenseits der 70. Die Folge ist jahrzehntelanges Färben, das lästig und ungesund ist. Deshalb ist ein neuer Trend zu beobachten: Immer mehr Prominente wie Kate Moss und Diane Keaton machen es vor, und selbstbewusste Frauen folgen dem Trend: Sie stehen zu ihrem grauen Haar. Wir geben Stylingtipps und zeigen, wie schön Grau sein kann.

Reif und selbstbewusst: Was George Clooney kann, kann Frau auch

Graues Haar ist nicht nur ein Beweis für das Altern, sondern auch für Reife und Selbstbewusstsein. Eben für das, was George Clooney samt Silberschläfen zum Womanizer macht. Wer Grau trägt, wirkt sicher und erfahren. Nach dem Motto: Ich weiß, wer ich bin und stehe dazu. Besonders fallen Frauen mit grauen Haaren auf, weil sie - noch - zu einer Minderheit gehören. Die meisten Frauen "Ü 45" fühlen sich dazu verpflichtet, mindestens die nächsten 15 Jahre ihre Haare zu färben und jung auszusehen. Dabei macht graues Haar nicht unbedingt älter, nur eben auch nicht jünger.

Modische Frisuren für graue Haare

Damit Sie mit grauem Haar nicht älter aussehen als Sie sind, sollten Sie einige Stylingtipps beachten. Denn eines ist klar, mit ungepflegtem, langweilig geschnittenem weißen Haar, Glockenrock und Wollpullover machen Sie sich alt. Der Haarschnitt sollte schick sein und darf extravagant wirken. Kurzhaarschnitte harmonieren besonders gut mit dem Grauhaarlook. Für den letzten Schliff dürfen Sie gerne zu Gel und Haarspray greifen. Wer die Haare lieber lang tragen will, kann auch das tun. Allerdings ist auch dann der regelmäßige Gang zum Friseur ein Muss. Ein Stufenschnitt mit Pony wirkt dynamischer als streng zurückgebundenes Haar.

Spezialpflege für graues Haar

Wichtig ist zudem die richtige Pflege - schließlich soll der graue Schopf bewusst inszeniert wirken und nicht wie ein Zufallsprodukt erscheinen. Nicht nur die Farbe, sondern auch die Struktur von grauem Haar verändert sich. So wird das Haar aufgeraut und wichtige Fette gehen verloren. Die Strähnen erscheinen oftmals trocken und dünn. Deshalb sollten Sie zu speziellen Shampoos und Pflegespülungen greifen. Sie sollen das Haar stärken und mit fehlenden Nährstoffen versorgen. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Produkt die beste Wirkung erzielt, lassen Sie sich von Ihrem Friseur beraten.

Must Haves: Schminke und farbige Kleidung

Wer Grau tragen will, sollte drei Must Haves in Sachen Styling beachten: Schicker Schnitt, Schminke und farbige Kleidung. Sind die Haare grau und ziehen somit weniger Aufmerksamkeit auf sich, fällt das Gesicht doppelt auf. Im Grunde genommen ein Gewinn, denn welche Frau wünscht sich nicht, dass ein Mann ihr zuerst in die Augen schaut? Wer dunkle Augen, schwarze Wimpern und schwarze Augenbrauen hat, kann auch mit grauem Haar einfach bezaubern. Etwas Make-up und ein kräftiger Lippenstift, schon ist der Effekt perfekt. Frauen mit hellen Brauen und Wimpern und einem blassen Teint haben es etwas schwerer. Sie sollten auch zur Wimperntusche, einem Brauenstift und Rouge greifen, um die Vorzüge ihres Gesichts zu betonen.

Extravagante Accessoires

Was die Lust auf Mode angeht, sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Je nach Typ können Sie zu jeder Farbe und auch zu raffinierten Schnitten greifen. Auch bei den Accessoires ist keine Zurückhaltung nötig. Auffällige Brillen, Schuhe und Taschen sind genauso erlaubt wie große Ohrringe und extravagante Perlenketten. Ihren grauen und doch jugendlichen Typ unterstreichen zudem Lederjacken, Jeans, bunte Strumpfhosen, modische High Heels sowie Stiefel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren

shopping-portal