Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren >

Frisurentrends: Diese Frisuren sind 2011 in.

Lässige Wuschelfrisur: Frisurentrends 2011 für Männer und Frauen

17.02.2011, 10:39 Uhr | dpa/jlu

Ordentlich, akkurat und korrekt war gestern: Die Frisurentrends für den Frühling und Sommer 2011 setzen auf freche, raffinierte und kunstvolle Schnitte. Die Natürlichkeit darf dabei allerdings nicht zu kurz kommen, die Frisuren sollen Lebendigkeit und Bewegung ausstrahlen. In Sachen Volumen und Farbe schöpfen die Friseure aus dem Vollen: "Rot ist die Farbe des Sommers", sagt Antonio Weinitschke vom Zentralverband des Deutschend Friseurhandwerks. Wir zeigen hier die aktuellen Frisurentrends für Frauen.

Frisurentrends leben von intensiven Farben

Deutschlands Friseure raten für die Frühjahr- und Sommersaison zu entspannter Lässigkeit auf den Köpfen: Die neuen Frisurentrends leben von kräftigen Farben. Mutige Frauen können mit dem "Feuerkopf" die Blicke auf sich ziehen. Besonders angesagt sind Kupfer- und Tizianrot. Und auch Wuschelhaare liegen voll im Trend. Die Kreationen, die zum Teil an die Frisuren der 70er und 80er Jahre erinnern, sollen "wie vom Wind verweht" wirken.

Frauen punkten mit roten Haaren

Bei den Frisurentrends für Frauen setzen sich aber nicht nur leuchtende Rottöne durch. Trend ist es auch, sich die Haare aus der Stirn wachsen zu lassen - der Pony bekommt in diesem Jahr also Konkurrenz. Das Besondere bei den aktuellen Haarschnitten: Das Deckhaar bliebt lang genug, damit es problemlos aus dem Gesicht frisiert werden kann. Die Schnitte sind damit Basis für verschiedene Hairstyling-Varianten: Vom verwuschelten Out-of-Bed-Look bis zu aufwendig toupierten Frisuren ist alles möglich.

Männerfrisuren wirken rebellisch

Auch bei den Trendfrisuren der Männer sind raffinierte Schnitte die Voraussetzung für verschiedene Stylings. Besonders in sind voluminöse Frisuren á la "Miami Vice" oder Haarschnitte im Dandy-Look. Generell gilt: Die Haare dürfen nicht zu kurz und nicht zu aufgeräumt aussehen. Den Grund nennt der Friseurmeister Klaus-Dieter Kaiser: "Jetzt kann man zum Stylen wieder mit den Händen in die Frisur gehen." Der Effekt ist eine leichte Unruhe, die Männer rebellisch wirken lässt.

Mehr Infos zum Thema Männerfrisuren 2011

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Frisuren

shopping-portal