Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Frisuren

Haare: Über Haarpflege kursieren viele Behauptungen

Seite 1 von 7

Mythos 1: Pferdeschwänze führen zu Haarausfall

08.08.2012, 13:10 Uhr

Das stimmt. Wer seine Haare zu oft stramm nach hinten zu einem Pferdeschwanz bindet, kann durch den permanenten mechanischen Zug die Haarwurzeln schädigen. Die Folge: Vor allem im Stirnbereich können die Haare ausfallen. Daher sollte der Pferdeschwanz immer mal wieder gelockert werden und nicht zu stramm sitzen. Auch durch das Haargummi kann leicht Haarbruch entstehen. Die verwendeten Haarbänder sollten deshalb von Stoff umwickelt sein.





shopping-portal