Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Mode: Problemzonen geschickt kaschieren

Mode  

Weg mit den Problemzonen

25.10.2005, 09:59 Uhr | jenni zwick, t-online.de

Seien wir mal ehrlich: Kaum eine Frau ist rundum zufrieden mit ihrem Körper. Die eine findet ihren Busen zu klein, die andere findet ihn zu groß. Vor allem mit Po, Hüfte und Bauch stehen Frauen auf Kriegsfuß. Das Ergebnis: Diäten wo man hinschaut und stundenlanger Stress im Sportstudio. Seit langem ist "frau" über den Jojoeffekt informiert und die schlechte Laune, wenn man sich zum wiederholten Mal das Sahnestückchen verkneift, kennen Frau und Mann zu Genüge. Also Schluss mit dem Kalorienzählen, denn es gibt eine elegantere Variante um die Speckröllchen oder den flachen Po los zu werden und sich gut und sexy zu fühlen. Verstecken heißt die Devise! Mit cleverem Styling können Sie Ihre schönen Seiten zur Geltung bringen und von Ihren Problemzonen ablenken. Klicken Sie sich durch unsere Fotoserie, Sie finden bestimmt ein paar Tipps für Ihre persönlichen Problemzonen!

Zehn Tricks So kaschieren Sie Ihre Problemzonen

Alles zum Thema Mode für Mollige

Problemfälle Bauch und Hüfte

Sie finden Ihren Bauch nicht sexy? Dann verstecken Sie ihn doch, aber bitte nicht unter einem Zirkuszelt. Tragen Sie locker geschnittene Oberteile aus schönen, weichen Stoffen. Dazu eine schmale Hose oder einen kurzen Rock und niemand wird auf Ihren Bauchansatz achten. Auch ein Oberteil mit einem V-Ausschnitt ist ein hervorragendes Ablenkungsmanöver. Bei einer breiten Hüfte gilt das gleiche. Lassen Sie Ihre Mitte von weich fallenden Stoffen umschmeicheln. Ein langer Blazer darf in Ihrem Kleiderschrank allerdings nicht fehlen. Dazu lassen sich wunderbar Pullover, schicke Hemden oder sportliche Shirts kombinieren. Ein leichter Schlag an den Hosenbeinen lenkt den Blick von der Problemzone Bauch und Hüfte ab und streckt die Beine zusätzlich.

Schönes Dekolleté

Die Oberweite ist für viele Frauen ein Problem. Doch mit ein paar Tricks zaubern Sie sich ein wunderschönes Dekolleté. Bei kleinen Brüsten können Sie beim Einkaufen gut zu auffallenden, gemusterten Oberteilen greifen. Oder probieren Sie doch mal mehrere Tops übereinander. Optisch mehr Fülle bringen auch Querstreifen und Halbärmel, die in Brusthöhe abschließen. Auch ein guter Push-Up-BH schafft mehr Volumen, Sie müssen allerdings auf die Passform achten. Der BH muss eng anliegen und die Cups sollten schräg stehen und ausgepolstert sein. Sie können auch mit dekorativen Halsketten mit großen Anhängern von Ihrem kleinen Busen ablenken und Ihr Dekolleté zu einem schönen Hingucker machen.

Zu viel des Guten?

Sie haben große Brüste und wollen diese kaschieren? Dann Finger weg von großen Mustern. Kleine dezente Muster und dunkle Farbschattierungen lassen den Busen kleiner erscheinen. Außerdem sollten Sie auf Accessoires, Rüschen und aufgesetzten Taschen im Brustbereich verzichten. Betonen Sie Ihre Taille nicht mit großen Gürteln oder Tüchern, das lässt den Busen größer erscheinen. Nehmen Sie lieber einen schmalen Gürtel in der Farbe Ihres Oberteils, das streckt optisch. Locker sitzende Oberteile mit V-Ausschnitt stehen Ihnen besonders gut. Was oft übersehen wird: Die Ärmel sollten nicht in Brusthöhe enden, das macht den Busen größer als er ist.

Die perfekte Jeans

Die Jeans ist ein absolutes Allroundtalent. Deshalb sollte gerade sie perfekt sitzen! Eine Faustregel ist: Dunkle Hosen machen optisch schlanker als helle und kleine Taschen am Po machen insgesamt eine bessere Figur. Doch die perfekt sitzende Jeans ist nicht leicht zu finden. Da hilft nur der kritische Blick in den Spiegel und möglicherweise die Erkenntnis, dass man die supermodische Röhrenjeans besser auf der Stange hängen lässt. Frauen mit kurzen Beinen sehen gut in den so genannten "Bootcuts" aus. Diese Jeans ist an den Beinen leicht ausgestellt und streckt die Beine. Hochgekrempelte Hosenbeine und 7/8-Schnitte lassen die Beine kürzer aussehen. Frauen, die sich als zu dünn empfinden, sollten hautenge Jeans und Stretchhosen meiden. Besser sind Jeans aus Stoffen, die den Körper umspielen können.

Mehr zum Thema Mode:
Schal, Taschen und Co! Accessoires, die schlank schummeln
Dresscode und Styling-Tipps Die richtige Mode für jeden Anlass
Kopieren erlaubt! Die Heldinnen der Beauty-Geschichte
Stylefinder Lieblings-Mode suchen und einfach shoppen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe