Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Schuhmode: Welche Stiefel passen zu welchem Outfit?

Stiefel  

So stiefeln Sie richtig!

| tze

Stiefel-Knigge: Welcher Stiefel wann angemessen ist. (Foto: Imago)Mode: Welcher Stiefel wann passt. (Foto: Imago)Stiefel haben in diesem Herbst einen ganz großen Auftritt. Der Favorit der Saison ist der Reiterstiefel, daneben gibt's bunte Wildlederstiefel, zierliche Schnürstiefel im viktorianischen Stil, Stiefeletten, Cowboystiefel, Boxer-Boots. Kurzum: Stiefel mit flachen und hohen Absätzen und Schäften. Doch wie trägt man sie richtig? "Der Stiefel hat das Potenzial für größte Eleganz, aber auch größte Geschmacklosigkeit. Der Absatz sollte nie so hoch sein, dass man befürchten muss, die unsicher staksende Trägerin könnte jeden Moment nach vorne überkippen." Das schreibt die Modejournalistin Claudia Piras in ihrem Styleguide "Mein wunderschöner Kleiderschrank". Deshalb sollte man sich beim Stiefelkauf nicht vom Coolness-Faktor blenden lassen, und Stiefel nicht mit jedem X-beliebigen Kleidungsstück kombinieren.

Fotoserie Welche Stiefel zu welchem Outfit?




Stiefel an Länge und Material der Kleidung anpassen

Zwei einfache Grundregeln vorweg: Erstens: Die Länge der Kleidungsstücke bestimmt die Stiefelhöhe. Unter knielangen Röcken trägt man kniehohe Stiefel, und bei weiten Röcken sollen sie wadenhoch sein. Stiefeletten passen nur zu sehr langen Röcken und Hosen. Die Kürze des Minirocks wird mit extra hohen Stiefeln oder Overknees ergänzt - aber bitte mit Augenmaß und Stilgefühl, damit es nicht nach Berufskleidung fürs Rotlichtmilieu aussieht.

Zweitens: Das Material der Kleidung bestimmt den Stiefel-Stil. Zu langen Röcken aus groben Stoffen wie Tweed, Denim und Kord passen flache Stiefel oder etwas derbere Stiefel mit Blockabsatz. Zu glänzenden, feinen und fließenden Stoffen trägt man schmale, edle Stiefel, die sich eng ans Bein schmiegen und zierliche, hohe Absätze haben.

Reitstiefel: Hier kommt die Hose rein

Was bei den meisten Stiefeltypen als eine Modesünde gilt, ist hier ausdrücklich gewünscht: Die Hose wird in die Stiefel gesteckt. Die passenden Hosen für den Reiterlook sind deshalb an den Unterschenkeln schmal geschnitten. Der klassische Reiterstiefel ist schmal und kniehoch, ist vorne leicht angerundet, hat flache Absätze und eine Zierschnalle oder -schlaufe am oberen Rand - dort wurden ursprünglich die Stiefelanzieher eingehakt. Er besteht aus edlem Glattleder in Schwarz oder warmen Brauntönen. Flache Reiterstiefel sind unterm Rock auch in Ordnung, wenn der Stiefel insgesamt nicht zu klobig ist. Unter knielangen Röcken sieht die elegantere Variante mit mittlerer Absatzhöhe und schmalerer Spitze am besten aus. Reiterstiefel passen nicht nur zum Reiter-Outfit mit engen Hosen und kurzen Jacken, sondern auch perfekt zum strengen Uniformen-Look.

Wildlederstiefel in schwarz oder grellbunt

Hier muss man zwischen den sehr eleganten, meist schwarzen Abendmodellen und den modischen, bunten Stiefeln in Petrol, Lindgrün, Pink, Violett und Orange unterscheiden. Erstere sind aus Wildleder oder Samt gefertigt und mit Schleifen, Stickereien oder Strass verziert. Sie haben hohe, schmale Schäfte und messerscharfe Absätze. Man trägt sie zu knielangen edlen Kleidern und Röcken oder mit seidigen Pluderhosen, die in die Stiefel gesteckt werden. Etwas grober und vor allem Jeans-tauglich kommen die grellbunten Veloursstiefel für den Alltag daher. Sie haben einen halbhohen Schaft, oft mit Umschlag oder geknautscht zum bequemen Reinschlüpfen, oder mit Fransen und Bommeln verziert. Da kommen Erinnerungen an die 70er Jahre auf. In diese Kategorie fallen auch Wildlederstiefel mit folkloristischen Stickereien, die zu weiten, knielangen Ethno-Röcken getragen werden.

Stiefeletten begleiten die Hose

Stiefeletten laufen in dieser Saison extrem spitz zu und haben Pfennigabsätze oder sehr schmale Keilabsätze. Die meisten Modelle habe erhöhte Schäfte, die deutlich über die Knöchel reichen und die Fesseln schlank umschließen. Sie sind aus edlem Glattleder und üppig mit Schnallen, Lochmustern, Steppstichen und Strass dekoriert. Daneben gibt es - wie bei den Langschäfern - farbiges Wildleder. Die Stiefelette ist die ideale Begleiterin der Hose - sowohl zu Jeans, als auch zu Bundfaltenhosen. Sie lässt sich aber auch mit längeren Röcken kombinieren, die mindestens übers Knie reichen sollten.

Boxer-Boots kommen sportlich daher

Die Kombination aus Sneaker und Schnürstiefel gibt's in bunten Modefarben. Auf elastischen, flachen Sohlen tänzeln Boxer im Ring und laufen Trendsetter federnd über den Asphalt in der City. Boxerboots sind cool für jugendliche und jung Gebliebene und passen nur zu einem sportlichen Outfit, zum Beispiel Jeans und Kapuzen-Sweater.

Mehr zum Thema Mode:
Stylefinder Lieblings-Mode suchen und einfach shoppen
Schal, Taschen und Co! Accessoires, die schlank schummeln
Dresscode und Styling-Tipps Die richtige Mode für jeden Anlass
Kopieren erlaubt! Die Heldinnen der Beauty-Geschichte

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal