Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Dessous-Mode: Wie finde ich den passenden BH?

Dessous  

Wie finde ich den passenden BH?

31.01.2014, 12:43 Uhr | jw/ts

Ein perfekt sitzender BH bringt die weiblichen Formen so richtig zur Geltung: Mit ihm lässt sich ein kleiner Busen aufpeppen und eine zu große Oberweite herunterspielen. Doch dieser ist offenbar nicht so leicht zu finden: Jede zweite Frau kennt ihre BH-Größe nicht. Dies ergab eine Umfrage des Gewis-Instituts im Auftrag der Für Sie. Und obwohl das Angebot in den Dessousabteilungen der Kaufhäuser vielfältig ist, bevorzugen die Befragten eher die Baumwollvariante als das sexy Modell aus Seide. Ein überraschendes Ergebnis der Umfrage: Deutsche Frauen geben im Jahr nur 75 Euro für Wäsche aus. Damit Sie nicht einen zu kleinen oder zu großem BH kaufen, sollten Sie vor dem Dessous-Kauf Ihre BH-Größe ausmessen. Wir verraten Ihnen wie’s geht.

Schritt für Schritt zur richtigen Größe

Und so einfach lässt sich die richtige BH-Größe bestimmen: Messen Sie zunächst Ihren Umfang unterhalb der Brust, die so genannte Unterbrustweite. BH-Größen werden in Fünf-Zentimeter-Schritten gemessen – bei einem Umfang von 73 bis 77 haben Sie Größe 75, bei 78 bis 82 Größe 80 und so weiter. Die Cup-Größe (A, B, C usw.) ergibt sich aus der Differenz zwischen Unterbrustweite und Brustumfang, der an der „stärksten“ Stelle gemessen wird. Beträgt der Unterschied 12 bis 14 cm, entspricht dies der Körbchengröße A, 14 bis 16 cm ergibt B und so weiter.

Augen auf beim Dessous-Kauf

Wer seine Passform kennt, sollte beim Kauf darauf achten, dass die Körbchen nicht zu eng sitzen und keine Falten schlagen. Beim Anprobieren immer die äußerste Ösenreihe verwenden – enger stellen kann man den BH immer noch. Sie sollten bei der Auswahl darauf achten, dass das Unterbrustband und die Schulterträger nicht einschnüren. Die Cups müssen die Brust umschließen und am Rücken sollte der BH waagerecht sitzen und nicht nach oben rutschen

Welcher BH für welchen Anlass?

Für welches Material Sie sich entscheiden, ist sicherlich Geschmacksache. Modelle aus weicher Microfaser haben beispielsweise den Vorteil, dass sie sich unter eng anliegender Kleidung nicht abzeichnen. Soll das Dekolleté betont werden, empfehlen sich BHs mit Außenträgern und vertikalen Nähten oder Push-Ups – sie bringen den Busen richtig zur Geltung. Frauen, die ihre üppige Oberweite ein wenig kaschieren wollen, sollten dagegen auf horizontale Nähte achten, oder direkt zum Minimizer-BH greifen. Besonders wichtig ist eine gute Passform beim Kauf eines Sport-BHs. Träger in Y-Form haben den Vorzug, dass sie nicht von der Schulter rutschen können. Materialien wie Baumwolle oder Licra geben festen Halt, noch besser sind Microfasern, da sie Feuchtigkeit vom Körper wegleiten. Kauftipp: Sport-BHs sollten möglichst nahtlos sein.

Auf die Pflege kommt es an

Damit das feine Gewebe länger hält, empfiehlt es sich, BHs von Hand zu waschen oder in der Maschine in einen Wäschesack zu stecken. Trotzdem sollten BHs nicht zu lange getragen werden, da das elastische Material relativ schnell an Festigkeit und Halt verliert.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal