Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Hautpflege: Hautpflege im Winter

Hautpflege  

Im Winter will die Haut besonders verwöhnt werden

02.01.2008, 15:23 Uhr | tze

Ganz gleich, welchen Hauttyp Sie haben: Im Winter braucht die Haut besonders intensive Pflege. Kälte und Wind, der Wechsel zwischen trockener, warmer Heizungsluft und eisigen Temperaturen im Freien sind Stressfaktoren, auf die die Haut gereizt reagiert. Sie ist gerötet und spröde, spannt und juckt, weil ihr Fett und Feuchtigkeit fehlen. Vor allem Hände und Gesicht sind der Kälte oft schutzlos ausgeliefert und sollten sorgfältig eingecremt werden. Die beste Waffe gegen Kältestress ist, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Aber sie braucht auch Lipide, also Fette, um ihren Schutzmantel aufrechtzuerhalten und geschmeidig zu bleiben. Soll man also lieber eine Feuchtigkeitscreme auftragen, oder eine mit hohem Fettgehalt? Mit der richtigen Hautpflege können Sie auch im Winter eine samtige Pfirsichhaut haben.

Zum Durchklicken Beautyprogramm für die Lippen
Zum Durchklicken Perfekt geschminkt in zwölf Schritten

Welches ist die richtige Hautpflege?

Wer sich den ganzen Tag in geheizten Räumen aufhält, braucht mehr Feuchtigkeitscreme. Verbringt man längere Zeit im Freien, cremt man sich tagsüber mit einer reichhaltigen, also fettreichen Creme ein. Sie wirkt wie ein Schutzfilm gegen Regen, Wind und Kälte. Vor dem Schlafengehen trägt man Feuchtigkeitscreme auf, die über Nacht einwirken kann. Die Pflege muss natürlich auf den Hauttyp abgestimmt sein. Wer zu fettiger Haut neigt, sollte eine mattierende Creme verwenden. Menschen mit trockener Haut brauchen mehr Feuchtigkeit und sollten in der kalten Jahreszeit zweimal am Tag eine Feuchtigkeitspflege auftragen.

Heiße Vollbäder trocknen die Haut aus

Kommt man durchgefroren nach Hause, ist es verlockend, sich mit einem heißen Vollbad aufzuwärmen. Aber das trocknet die Haut noch mehr aus. Deshalb sollte Sie nur kurz und nicht zu heiß baden oder duschen. Verwenden Sie Ph-neutrale oder rückfettende Badezusätze und cremen Sie sich hinterher von Kopf bis Fuß mit einer Feuchtigkeit spendenden Lotion ein.

Intensivkur für Hände und Lippen

Sind Ihre Lippen und Hände im Winter oft rau wie Reibeisen? Dann sollten Sie unterwegs immer einen Fettstift oder Lippenbalsam griffbereit haben. Feuchten Sie die Lippen nicht mit der Zunge an, dann werden sie noch rauer. Hautschüppchen beseitigen Sie durch ein sanftes Peeling. Rissige Hände werden wieder geschmeidig, wenn Sie sie abends mit einer fetthaltigen Creme eincremen, dünne Baumwollhandschuhe anziehen und über Nacht einwirken lassen.

Peeling glättet raue Haut

Wenn die Haut jetzt grau und matt erscheint, liegt das an abgestorbenen Hautschüppchen, die für diesen "Grauschleier" verantwortlich sind. Ein Peeling, zum Beispiel mit Mandelkleie, gibt Ihnen wieder einen frischen Teint. Nehmen Sie nur sanfte, nicht zu grobkörnige Peelingprodukte. Einmal pro Monat genügt, häufigere Anwendungen können die Haut reizen. Zwischendurch verwenden Sie eine milde Reinigungsmilch. Sie finden sich immer noch zu blass? Selbstbräuner zaubern einen Hauch von Sommer auf die Haut.

Die richtige Kleidung wählen

Bewegung an der frischen Luft regt die Durchblutung an. Gehen Sie oft wie möglich raus, um Sauerstoff und Sonnenstrahlen zu tanken. Achten Sie darauf, dass Ihnen weder zu warm, noch zu kalt wird. Anstelle von zu dicker Kleidungsstücke sollten Sie lieber mehrere Schichten übereinander tragen, die Sie dann im Laufe des Tages je nach der Temperatur ablegen können. Noch ein Tipp: Verzichten Sie besonders am Kopf und an den Beinen auf Chemiefasern. Sie behindern die Hautatmung, verstärken den Feuchtigkeitsverlust und fördern Schweißbildung. Wählen Sie Kleidung aus atmungsaktivem Material.

Mehr aus Lifestyle:
Attraktivität Was Menschen schön macht
Zum Durchklicken Perfekt geschminkt in zwölf Schritten
Bin ich schön? Forscher haben eine Schönheitsformel entwickelt
Liebestypen-Check Sind Sie Spieler oder Romantiker?

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal