Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Fußpflege: Schöne Füße brauchen Pflege

...

Fußpflege  

Gepflegte Füße sind immer Sommer ein Muss

| j.winterroth, dpa/tmn

Fußpflege: Schöne Füße brauchen Pflege. Fußpflege: Bei warmen Temperaturen zeigt man wieder mehr Fuß und da ist Fußpflege ein Muss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei warmen Temperaturen zeigt man wieder mehr Fuß und da ist Fußpflege ein Muss. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Endlich können wir Riemchensandalen, Flip-Flops und Peeptoes aus dem Schrank kramen, denn der Sommer ist da. Jetzt zeigt man wieder mehr Fuß und da ist Fußpflege ein Muss. Und nach der langen Zeit in Stiefeln oder Turnschuhen brauchen Zehen und Fersen auch besonders viel Pflege. Also nehmen Sie sich die Zeit für ein ausgiebiges Pflegeprogramm. Effektive Pflege-Tipps für Ihre Füße.

Fußpflege beginnt mit einem Fußbad

Gepflegte Füße sind in offenen Schuhen ein Muss. Am besten beginnt man mit einem Fußbad: Auf zunächst 34 Grad warmes Wasser wird innerhalb von 15 Minuten immer wieder heißes Wasser gegeben, bis die Temperatur 40 Grad erreicht. Das rät das Deutsche Schuhinstitut in Offenbach. Gut ist, wenn dabei die Füße alle zwei Minuten in eine zweite Wanne mit kaltem Wasser tauchen. Solche heiß-kalten Wechselbäder regen die Durchblutung an. 

Die Füße werden für maximal zehn Minuten gebadet. Nicht länger, denn das würde die Haut zu sehr aufweichen und anfällig für Verletzungen und Keime machen. Gibt man zudem eine Sprudeltablette mit ätherischen Ölen oder einen Esslöffel Honig ins Wasser, werden die Füße optimal auf die anschließende Behandlung vorbereitet.

Hornhaut sanft entfernen

Danach lässt sich die aufgeweichte Hornhaut leicht entfernen - am besten mit einem Bimsstein oder einer sanften Hornfeile. Wichtig: Lieber zu wenig als zu viel entfernen, sonst wächst die Hornhaut stärker nach. Wenn Sie die Füße mit dem Bimsstein behandeln, muss die Haut trocken sein. Ein Peeling entfernt abgestorbene Schuppen. Noch effektiver sind spezielle Fußcremes, denn sie erfrischen nicht nur, sondern enthalten auch deodorierende Inhaltsstoffe.

Nägel werden spatenförmig geschnitten

Alle drei bis vier Wochen sollten die Nägel mit einem Nagelknipser gekürzt werden. Damit sie nicht einwachsen, gibt es einen einfachen Trick: Sie werden spatenförmig und nicht oval geschnitten. Eine Feile rundet die Ecken ab. Die Nägel sollten nicht länger als die Spitzen der Zehen wachsen. Eine Schere sollte man nicht benutzen, da man sich besonders bei harten Nägeln schnell verschneiden kann.

Nagelhaut nicht vollständig entfernen

Das obere Drittel des Nagels ist mit Nagelhaut bedeckt. Aus medizinischer Sicht macht diese Sinn, denn das Häutchen verhindert, dass Bakterien und Schmutz an die nachwachsende Nagelsubstanz gelangen. Manch Kosmetik-Fan stört die Haut jedoch, da sie den aufgetragenen Lack ungleichmäßig wirken lässt.  Man kann die Optik verbessern, indem man das Häutchen vorsichtig mit einem Holzstab Richtung Nagelbett schiebt. Wegen ihrer Schutzfunktion sollte die Nagelhaut trotzdem nie gänzlich entfernt werden, da sich bereits kleine Verletzungen zu Entzündungen entwickeln können. Außerdem kann die Schicht dann dicker wieder.

Unterlack verhindert Verfärbungen

Besonders edel wirken perfekt gepflegt Nägel, wenn man sie auf Hochglanz poliert. Dazu werden die Nägel zuerst mit einem Wildlederkissen oder einer speziellen Polierfeile bearbeitet und dann mit Nagelöl eingerieben. Vor dem Lackieren der Nägel immer Unterlack auftragen, so vermeidet man unschöne Verfärbungen. Mit dem Pinselstrich immer in der Mitte der Zehe beginnen und nach außen vor arbeiten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018