Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Shopping: Gut gekleidet für wenig Geld

Shopping  

Gut gekleidet für wenig Geld

| cme

Guter Stil muss nicht teuer sein. (Foto: Imago)Guter Stil muss nicht teuer sein. (Foto: Imago)Guter Geschmack hängt nicht vom Geldbeutel ab. Frauen, die auch in Jeans und T-Shirt noch edel gekleidet wirken, haben das gewisse Etwas, den eigenen, persönlichen Stil. Mit gekonnt kombinierten Outfits und gut ausgesuchten Accessoires schaffen Sie es immer wieder, gut auszusehen, ohne jeden Modetrend mitzumachen. Doch wie schafft man es, sich geschmackvoll zu kleiden und zu stylen, ohne dabei tief in die Tasche zu greifen? Grundsätzlich sollte die Kleidung Ihre Persönlichkeit widerspiegeln und Ihre Schokoladenseiten betonen. Ergründen Sie also, welche Charaktereigenschaften Sie haben und wie sie diese in Mode umsetzen können. Acht einfache Shopping-Tipps helfen Ihnen auf dem Weg zum eigenen Stil.

Acht Mode-Tipps Guter Stil für wenig Geld
Zehn Mode-Tricks So kaschieren Sie Problemzonen
Rundungen perfekt in Szene setzen Mode-Tipps von Tine Wittler



Lernen Sie sich selbst besser kennen

Beim eigenen Stil geht es um Ihr Gesamtbild. Kleidung, Accessoires, Frisur und Make-Up vermitteln der Umwelt einen bestimmten Eindruck von Ihnen. Deshalb sollte das Outfit Ihren Charakter unterstreichen und nicht im Gegensatz dazu stehen. Ein schüchternes Mauerblümchen, das sich mit gewagter Mode zum Vamp stylt, macht keinen glaubwürdigen Eindruck. Es gilt also, herauszufinden, wie Sie eigentlich sind. Welchen Musikgeschmack haben Sie, über was für Witze können Sie lachen und welche Art von Kunstwerken mögen Sie? Diese Fragen können Ihnen Aufschluss darüber geben, ob Ihre Kleider eher schlicht, ausgefallen, glamourös oder seriös sein sollten. Statten Sie außerdem verschiedenen Modegeschäften einen Besuch ab. Sehen Sie sich die Kleider auf den Stangen an. Welche Teile gefallen Ihnen? Sind es immer wieder ähnlich sportliche, edle oder lässige? Mit der Zeit lernen Sie Ihren Geschmack immer besser kennen und beurteilen schließlich auf einen Blick, was Ihrem Stil entspricht und was nicht.

Basisgarderobe zusammenstellen

Wer mit einem begrenzten Budget auskommen muss, sollte auf einen gut ausgewählten Grundstock an Kleidungsstücken setzen. Diese Teile bilden die Basis für Ihre Outfits und sollten daher schlicht und haltbar sein und nicht der aktuellen Mode entsprechen. Es lohnt sich, auch etwas mehr Geld dafür auszugeben. In den Kleiderschrank gehören eine schöne Jeans, mehrere Pullover oder Twinsets, eine weiße Bluse und etwas Edleres, zum Beispiel ein dunkles Kostüm. Ihren Schuhschrank sollten Sie bestücken mit einem Paar flachen Freizeitschuhen und ein bis zwei Paaren schlichten Schuhen für tagsüber, eines davon in schwarz. Außerdem empfehlen sich schicke Schuhe für Abends, Sommerschuhe wie zum Beispiel Sandalen und gegebenenfalls ein Paar Stiefel.

Kombinieren mit anderen Kleidungsstücken

Stellen Sie sich dann vor einen Spiegel und kombinieren Sie Ihre Basics mit neu gekauften Teilen. Probieren Sie verschiedene Zusammenstellungen aus. Worin gefallen Sie sich? Was passt zusammen? Accessoires runden das Bild ab. Um schlichte Mode mit farbigen Akzenten aufzupeppen, eignen sich Tücher, Gürtel, Handtaschen oder Schmuck. Entscheiden Sie sich dabei für eine Farbe, die Ihrem Typ entspricht. Beim Schmuck gilt: Weniger ist mehr. Wer sich mit Ketten, Armreifen, Ringen und Broschen gleichzeitig behängt, sieht eher überladen als stilvoll aus. Außerdem sollte die Halskette zur Kragenform passen: V-Ausschnitte sehen mit einer langen Kette am schönsten aus, runde Halsausschnitte mit einer kurzen. Zum guten Stil zählt auch die Pflege von Haut, Haaren und Nägeln. Unmanikürte Hände und wirre Haare zum Beispiel machen jedes noch so edle Outfit in seiner Wirkung zunichte.

Bleiben Sie Ihrem Stil treu

Es lohnt sich, mit verschiedenen Stoffen, Farben und Formen zu experimentieren - solange, bis Sie bei Ihrem eigenen Stil angekommen sind. Denn im richtigen Outfit fühlen Sie sich wohl und strahlen diese Sicherheit auch nach außen aus. Wenn Sie dann einmal wissen, was zu Ihnen passt, bleiben Sie dabei. Als Fan von schlichten Kleidungsstücken mag Ihnen das verspielte Kleid mit den Rüschen auf der Stange zwar gefallen. Aber wahrscheinlich werden Sie sich darin fehl am Platz fühlen, wenn Sie es tragen. Überprüfen Sie bei aufkommenden Trends, ob Sie zu Ihnen passen. Und schauen Sie sich von Mode-Vorbildern ruhig den ein oder anderen modischen Kniff ab - solange Sie Ihrem Stil treu bleiben.

Mehr zum Thema Mode:
Stylefinder Lieblings-Mode suchen und einfach shoppen
Schal, Taschen und Co! Accessoires, die schlank schummeln
Dresscode und Styling-Tipps Die richtige Mode für jeden Anlass
Kopieren erlaubt! Die Heldinnen der Beauty-Geschichte

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal