Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Beauty

Enthaarungsmethoden im Check

Seite 1 von 7

Rasieren

Rasieren ist eine Möglichkeit, um ganz schnell schön glatte Beine zu bekommen. Die Haare werden mit der Rasierklinge an der Oberfläche gekappt.
Vorteil: Ruckzuck und unkompliziert sind die störenden Haare weg.
Nachteil: Wer unvorsichtig und schnell mit der Klinge hantiert, schneidet sich schnell und kann die Haut verletzen. Und nach zwei bis drei Tagen sind Beine, Achseln oder Bikinizone wieder stoppelig. Dass die Haare nach dem Rasieren dicker nachwachsen, stimmt nicht. Sie erscheinen nur so, weil sie in der Mitte abgeschnitten worden sind.
Tipps: Nach dem Duschen oder Baden ist die Haut geschmeidig und lässt sich leichter rasieren. Auch mit Rasierschaum gleitet die Klinge besser, so dass die Haut weniger gereizt reagiert. Den Rasierkopf sollten Sie nach jedem Streich mit lauwarmem Wasser reinigen. Nach der Rasur beugen feuchtigkeitsspendende Cremes trockener Haut vor. Auf Deo sollten Sie dagegen direkt nach der Rasur verzichten, es kann die Haut irritieren (Rote Pickel nach dem Rasieren, das muss nicht sein).





shopping-portal