Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Winterschuhe: Schuhmode Herbst/Winter 2010 - Stiefel in allen Variationen

Winterschuhe  

Ran an die Stiefel - jetzt kommen Overknees

18.08.2010, 11:00 Uhr | apn/vdb, dapd

Winterschuhe: Schuhmode Herbst/Winter 2010 - Stiefel in allen Variationen. Winterschuhe 2010/2011 - Stiefel sind besonders gefragt. (Foto: dpa)

Winterschuhe 2010/2011 - Stiefel sind besonders gefragt. (Foto: dpa)

Für die kommenden Monate gilt für die Schuhmode vor allem eine Regel: Stiefel sind für Frauen, aber auch für Männer ein absolutes Muss. Wie bereits in den Jahren zuvor auch für den Herbst und Winter 2010/11 im Trend seien, erklärt die Sprecherin des Branchenverbands Schuhinstitut Gmbh (DSI), Claudia Schulz. Der Unterschied zu den Vorjahren liegt allerdings in der Vielfalt der Stiefel und Winterschuhe: ob Overknee-Stiefel, Stiefeletten, Schnürschuhe oder Fellapplikation - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen die schönsten Schuhe für den Herbst.



Winterschuhe in Taupe und Rottönen

Dennoch sollten Schuhliebhaber, die in den kalten Monaten modisch auf dem neuesten Stand sein wollen, bestimmte Tipps beachten. "Absätze müssen in diesem Winter entweder extrem hoch oder aber komplett flach sein", sagte Helga Cevey vom DSI. Abgesehen von der Höhe des Absatzes oder des Plateaus sind auch bestimmte Farbtöne dieses Jahr angesagter als andere. Die Klassiker sind nach wie vor Schwarz und helle sowie dunkle Brauntöne. Aber es gibt in diesem Winter noch eine weitere Farbe, die beliebt ist: Taupe - ein Ton, der von grau, braun bis hin zu violett reicht. "Taupe erobert sich diesen Winter den ersten Platz auf der Farbskala", ist Cevey überzeugt. Besonders farbbegeisterte Frauen können aber auch auf intensive Rottöne zurückgreifen. Bei den Männern sieht es farblich ähnlich aus. Auch dort setzt man auf bewährte Farben wie Braun und Schwarz, aber auch Cognac ist schwer im Kommen.

Stiefeletten als Alternative zu Boots

Wer sich mit hohen Stiefeln nicht anfreunden kann, dem dienen Stiefeletten, also Schuhe mit einem weniger hohen Schaft, als Alternative. Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen haben sich insbesondere Schnürstiefeletten modisch durchgesetzt. "Bei den Männern gilt, die Stiefeletten nicht ganz zuzuschnüren, sondern sie oben locker ungeschnürt zu tragen", erläutert Schulz. Leger und dennoch gepflegt - das ist das Motto. Besonders schick treten diesen Herbst und Winter all die Frauen auf, die Schuhe mit Dekor tragen. "In ist zwar wenig Schnickschnack, aber Schleifen und Schnallen spielen dieses Jahr eine große Rolle", versichert Schuhexpertin Cevey. Wichtig ist, dass sich die Dekoration auf Knöchelhöhe befindet - so entwickelt sie sich zum absoluten Blickfang. Ein weiterer Hingucker sind Nieten und Pailletten: Egal in welcher Form und in welcher Größe, ob rund, eckig auf Schnüren oder auf Schnallen, auf das metallische Leuchten setzen die meisten Schuhdesigner.



Besonders Mutige tragen im Winter Sandalen

Und auch bei der Wahl des Materials sind sich die internationalen Schuhhersteller derzeit einig: Getragen wird vor allem Glattleder, Velours und Kroko. Ergänzend zu diesen Textilien kommen Fellelemente in oder auf den Schuhen sowie Strickstulpen hinzu. Die sollen besonders an den kalten Tagen im Winter die Füße angenehm warm halten. Der harte Winter des vergangenen Jahres habe offenbar die Designer für die Mode dieses Jahres inspiriert, vermutet DSI-Sprecherin Schulz. Aber es gibt auch gewagte, sogar kühle Trends: "Die Avantgarde trägt auch im Winter Sandaletten, gerne auch mit Söckchen", verrät Cevey. Damit die eigentlich als Sommermodelle gedachten Schuhe zur Geltung kommen, sollten Frauen dazu Röhrenhosen oder Leggins anziehen. Ob die modebewussten Schuhliebhaberinnen diesem Trend auch bei Minustemperaturen folgen, wird sich spätestens in ein paar Monaten zeigen.

desired.de: Overknees - Wie man den Trend richtig trägt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: