Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Augen auf beim Uhrenkauf: echt oder gefälscht?

Augen auf beim Uhrenkauf: Original oder Imitat?

29.06.2011, 13:25 Uhr

Augen auf beim Uhrenkauf: echt oder gefälscht?. Billige Uhrenplagiate (Foto: Archiv)

Billige Uhrenplagiate (Foto: Archiv)

Wer sich nicht mit Uhren auskennt, kann bei einer als "echt" und zum Schnäppchenpreis angebotenen Rolex oder Breitling schon mal große Augen machen. Aber bevor man sein Portemonnaie zückt, sollte man schon stutzig werden. Am Urlaubsstrand, bei Auktionen oder in Extremfällen sogar in Juweliergeschäften: Ob es sich bei der Uhr tatsächlich um ein Original oder ein Plagiat handelt, können aufgrund immer raffinierterer Fälscher-Techniken selbst Fachleute manchmal nur mit Mühe erkennen, so die Experten des Uhren-Fachportals "trustedwatch.de" gegenüber t-online.de.

Die meisten gefälschten Uhren werden zu Preisen zwischen 5 und 50 Euro feilgeboten. Zu finden sind solche Uhren in typischen Urlaubsländern wie Nordafrika, der Türkei und in Osteuropa, und zwar vor allem an Märkten oder Stränden. "trustedwatch.de" zufolge werden in diesem Preissegment Modelle der Marken Rolex, Breitling, TAG Heuer und Omega am häufigsten gefälscht. Sie sind fast ausschließlich von minderer Qualität. Statt Edelstahl kommen billige Nickellegierungen zum Einsatz, statt Leder zumeist Lederimitate aus Kunststoff.

Aber auch wer meint, eine falsche Uhr daran zu erkennen, dass sie statt eines Automatik- oder mechanischen Werks ein Quarzwerk hat, liegt verkehrt. Denn wie die Experten wissen, sind billigste chinesische Mechanik- und Automatikwerke inzwischen weitaus verbreiteter und verfügen häufig sogar über die gleichen oder ähnliche Funktionen wie die Originaluhren.

Wer angesichts der niedrigen Preise bei diesen Fälschungen eine echte Markenuhr vermutet, dem sei nicht zu helfen.

Denn Rabatte von bis zu 50 Prozent sind zwar bei einzelnen Modellen möglich. Die Regel in der Uhrenbranche sind laut "trustedwatch.de" aber eher zehn bis 25 Prozent. Eine echte Breitling oder Rolex für 50 Euro wird es somit wohl niemals geben.

"Re-Engeneering" der Bauteile

Im mittleren Preissegment sind es vermeintliche Markenuhren für 300 bis 2.500 Euro, angeblich leicht gebraucht und mit hohen Abschlägen und Rabatten versehen, die das Interesse gutgläubiger Käufer wecken. Oft werden sie sogar in einer Original-Verpackung und mit Herstellerpapieren angeboten, die der Verkäufer sich allerdings auf Handelsplattformen wie Ebay beschafft hat. Die Uhren sind auf den ersten Blick selbst für Experten kaum mehr vom Original zu unterscheiden.

Dabei heißt das Zauberwort "Re-Engineering": Findige Kopierer, meist aus asiatischen Ländern, konstruieren die Uhrenbauteile mit modernsten CNC-Maschinen nach und fabrizieren so Kopien mit nur minimalen Abweichungen. Die Bauteile tauchen dann als teure Ersatzteile am Markt oder als Bestandteile qualitativ hochwertiger Fälschungen wieder auf. Als Uhrwerke kommen in dieser Preisklasse fast ausschließlich Schweizer ETA-Werke sowie solche von Seiko und Citizen zum Einsatz.

Noch schwieriger wird es bei echten Luxusuhren, deren Preise jenseits der 10.000 Euro-Marke beginnen. Modelle in diesen Preisklassen sind nicht nur Statussymbole, sondern auch Wertanlagen. Durch die Öffnung der Grenzen und die starke Nachfrage aus Ländern wie China und Russland sind Luxusuhren der obersten Preisklasse ein äußerst lukratives Feld für Fälscher. Kaum eine Marke, die nicht nachgeahmt wird. Anstelle neuer Uhren werden "trustedwatch.de" zufolge aber fast ausschließlich antike und Sammleruhren gefälscht. Dabei ist in Anbetracht der erzielbaren Preise und Gewinne kein Fälscher-Aufwand zu groß.

Ein besonderes Problem beim Erkennen gefälschter Uhren sind sogenannte Marriagen. Das sind Uhren, die teilweise aus Originalteilen und teilweise aus gefälschten Teilen bestehen. Die Vorgehensweise der Fälscher ist allerdings ziemlich simpel. Man nehme eine Luxusuhr und beschaffe sich die gleiche Uhr als hochwertige Kopie. Die eine Uhr bekommt das Gehäuse, die Krone und das Zertifikat vom Original, die andere das Glas, das Armband mit Verschluss, das Uhrwerk und die Garantiepapiere. Beliebt ist es auch, einzelne Glieder von teuren Metallarmbändern auszutauschen. Gerade Goldbänder sind hier wegen des aktuellen Goldpreises sehr beliebt. Tauscht man bei gewissen Rolex-Modellen nur ein einziges massives Goldglied gegen ein Plagiat beträgt der Reingewinn bereits mehrere hundert Euro. Marriagen sind deshalb so gefährlich, da Sie auf den ersten Blick immer auch Originalteile enthalten, die selbst Fachleute blenden können.
Unterm Strich ist die Erkenntnis für potentielle Uhrenkäufer recht simpel: Abgesehen von billigsten Kopien und Plagiaten ist das Erkennen von gefälschten Uhren nichts für Laien. Achten Sie beim Kauf einer Markenuhr deshalb immer auf Plausibilität, die Umstände und vor allem bei gebrauchten Uhren auf eine lückenlose Historie. Prüfen Sie die Rechnung, die mitgelieferten Papiere und die Adresse des Erstkäufers. Kontrollieren Sie, ob bei teureren Uhren die Kundendienste bei einem seriösen Händler durchgeführt wurden. Und zu guter Letzt: Sind sie skeptisch! Bei geringsten Zweifeln und insbesondere bei extrem günstigen Preisen gehen Sie vor dem Kauf zum Gutachter. Für nur wenige Euro erhalten Sie dort die qualifizierte Auskunft, ob ihr Objekt der Begierde auch wirklich echt ist.

Mit freundlicher Unterstützung von trustedwatch.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal