Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Royale Hochzeit: Wird das Hochzeitskleid von Kate Middleton dem von Diana ähneln?

Kate Middleton  

Die Brautkleid-Frage: Wird Kate wie Diana heiraten?

26.01.2011, 11:00 Uhr | dpa

Royale Hochzeit: Wird das Hochzeitskleid von Kate Middleton dem von Diana ähneln?. Hochzeit: Wir das Brautkleid von Kate Middleton der Robe von Lady Diana ähneln? (Foto: rtr/dpa)

Hochzeit: Wir das Brautkleid von Kate Middleton der Robe von Lady Diana ähneln? (Foto: rtr/dpa)

Weiß oder creme, mit Schleppe oder ohne? Es wird gehütet wie ein Staatsgeheimnis, dabei ist es nur aus Stoff. Die Welt rätselt, wie das Hochzeitskleid von Kate Middleton aussehen wird. Experten meinen: Vermutlich ziemlich anders als das von Diana.


"Wie ein Sahnetörtchen" -Erinnerungen an Lady Diana

Verpackt wie ein Sahnetörtchen, eine meterlange Spitzendecke hintendran - aus heutiger Modesicht ist das Hochzeitskleid von Prinzessin Diana gewöhnungsbedürftig. Doch bei der Zeremonie im Jahr 1981 war es topmodern und das Traumkleid schlechthin. Der Mythos um die royale Hochzeit von damals und die verstorbene Lady Di setzt Kate Middleton unter Druck: Bei ihrer Hochzeit mit Prinz William am 29. April werden Millionen Menschen auf ihr Brautkleid schauen und es mit dem von Williams Mutter vergleichen.


Wird Stella McCartney das Brautkleid kreieren?

Kaum war die Verlobung verkündet, gingen die Spekulationen los, was die modebewusste Kate sich wohl aussuchen wird. Mittlerweile belagern Fotografen und Reporter die Studios von Designern, um einen exklusiven Blick und den Coup ihrer Karriere zu landen. Immer mal wieder fallen Namen, denn Kate hat in den vergangenen Jahren Vorlieben für bestimmte Schneider entwickelt. In den Wettbüros werden Kate-Favoriten wie Phillipa Lepley genannt, aber auch britische Modegrößen wie Stella McCartney.


Fotografen flehten Designerin an

Mit großen Mühen hält der britische Hof alle Informationen zu Kates Brautkleid geheim. Ein Unterfangen, das bei Dianas Kleid nicht gelang: "Ich glaube, damals war den Leuten nicht klar, wie viel Interesse es geben würde", erinnert sich Elizabeth Emanuel, die Designerin von Prinzessin Dianas Brautkleid. Was auch sie erst nicht ahnte, wurde schnell überdeutlich: Nachdem herausgekommen war, dass sich Diana für die junge britische Schneiderin entschieden hatte, konnte diese sich vor den Fotografen kaum retten. Reporter riefen an und bettelten um Infos, erklärten, ihr Job hinge an der Geschichte, flehten um Mitleid.

Dianas Hochzeitskleid wurde im Safe eingeschlossen

"Wir haben einen Safe besorgt und das Kleid jeden Abend nach der Arbeit hineingetan", erinnert sich die heute 52-Jährige. Über Nacht wurde der Safe von zwei Sicherheitsleuten bewacht. Außerdem gab es für den Fall der Fälle ein zweites Kleid, das ein kleines bisschen anders aussah. Nach drei Monaten waren die Finger wund vom Sticken, Nähen und mit Perlen besetzen und die beiden Brautkleider sowie die Roben für die Brautmädchen fertig.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal