Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Fossil Meta Watch: Facebook-Nachrichten, E-Mails, eingehende Anrufe und vieles mehr

Smartphones  

Fossil Meta Watch: Börsenkurse und Facebook

29.06.2011, 13:15 Uhr | Andreas Lerg, wanted.de

Fossil Meta Watch: Facebook-Nachrichten, E-Mails, eingehende Anrufe und vieles mehr. Neue E-Mails und Facebook-Nachrichten, das Wetter und auch die Uhrzeit, die Meta Watch zeigt alles an.  (Quelle: Hersteller)

Neue E-Mails und Facebook-Nachrichten, das Wetter und auch die Uhrzeit, die Meta Watch zeigt alles an. (Quelle: Hersteller)

Neben Datum und Uhrzeit kann die "Meta Watch" aus dem Hause Fossil auch Wettervorhersage, Börsenkurse, E-Mails und Facebook-Nachrichten, sowie eingehende Anrufe und viele weitere Informationen anzeigen. Außerdem kann die Armbanduhr auch als eine Art externes Display für Tablet-Computer und Smartphones via Bluetooth angebunden werden.

Mit der Meta Watch will Uhren- und Modeanbieter Fossil eine Internet-Uhr mit Smartphone-Anbindung anbieten. Anwendungen auf dem Mobiltelefon oder einem Tablet-Computer senden Informationen über Bluetooth-Anbindung an das Display der Uhr. So informiert die Meta Watch über neue E-Mails, SMS-Nachrichten oder das aktuelle Wetter vor Ort. Mit einer offenen Schnittstellen-Architektur sollen die Entwickler von Apps für iPhone, iPad oder Android-Smartphones die Uhr aus ihren Anwendungen heraus ansteuern können.

Vibrationsmotor und Bewegungssensor

Ab Juli soll es zwei Modelle der Meta Watch geben: eine rein digitale Uhr mit großem Display und eine Uhr mit klassischen Zeigern, die Informationen auf zwei kleinen Displayzeilen anzeigt. Richtig interessant ist aber das technische Innenleben. So sorgt ein kleiner Motor für einen Vibrationsalarm beispielsweise bei neuen E-Mails oder einem eingehenden Anruf.

Ein Drei-Achsen-Bewegungssensor analysiert die Bewegungen am Handgelenk, sodass die Entwickler auch dafür Anwendungen bauen können. Die Helligkeit des Displays wird über einen Lichtsensor geregelt.

Fossil und Texas Instruments wollen selbst außer den Grundfunktionen wie der Anzeige von Uhrzeit und Datum keine Anwendungen vorgeben. Den Erfolg der Uhr sollen ähnlich wie bei iPhone und Android-Smartphones die Entwickler ausmachen, die dafür entsprechende Anwendungen programmieren.

So könnten durchaus sehr spezialisierte Funktionen über ein Smartphone oder einen Tablet-Computer auf die Uhr gebracht werden. Die Meta Watch kommt zunächst in den USA ab Juli für 200 Dollar in den Handel, umgerechnet knapp 140 Euro. Fossil hat angekündigt, sie auch in Europa auf den Markt zu bringen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal