Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Herrenmode >

Hemden - Wichtigstes Kleidungsstück für Geschäftsmänner

Hemden: Das wichtigste Kleidungsstück für Geschäftsmänner

01.06.2011, 16:50 Uhr | wp (CF)

Hemden - Wichtigstes Kleidungsstück für Geschäftsmänner . Hemden: Unterm Sakko darf es etwas bunter und figurbetonter sein (Quelle: imago images)

Hemden: Unterm Sakko darf es etwas bunter und figurbetonter sein (Quelle: imago images)

Hemden sind nicht nur das modische Universallwerkzeug eines jeden Geschäftsmanns, sondern gehören zur Standard-Kleidung eines jeden Mannes unabhängig von Statur, Alter und Beruf. Dabei gilt: Hemden kann man(n) nie genug haben. Zahlreiche Formen, Farben und Muster machen die Auswahl in diesen Tagen so schwer wie noch nie zuvor.

Hemden für jeden Anlass bereithalten

In den 1980er und 1990er Jahren kannten die Herren der Schöpfung nur wenige Arten von Hemden: Ganz schlicht in weiß, höchstens mit einem Karo-Muster. Spätestens als die ersten Paradiesvögel gewagte Farben wie Rosa salonfähig machten und taillierte „Slim Fit“-Modelle in Mode kamen, verstand der Mann endgültig die Vielfältigkeit dieses Kleidungsstücks einzusetzen.

Mit Hemden für Abwechslung sorgen

Mit einem Hemd können Sie beispielsweise einen simplen, grauen Anzug immer wieder neu erfinden: Mit einem gestreiften, blauen Hemd wirkt er beispielsweise ganz anders als mit der klassischen, weißen Ausführung fürs Büro. Gerade im Büro, wo jeder Tag vom immer gleichen, monotonen Bild bestimmt wird, ist eine Vielfalt in der Kleidung besonders wichtig. Mit Hemden können Sie diesem Anspruch schnell und kostengünstig nachkommen, denn einen immer neuen Anzug für jeden Tag der Woche haben sicherlich nur die wenigsten Zeitgenossen. (Business-Mode für Männer: Styling-Tipps)

Schnitt entscheidet über Wirkung

Einst waren Herren-Oberhemden recht weit geschnitten. Mittlerweile liegen die besagten Slim-Fit-Varianten auch beim Geschäftsmann voll im Trend. Solche Hemden sind besonders körperbetont und gerade in der Hüfte sehr schmal. Sicherlich benötigt der Träger die dazu passende Figur, um nicht unvorteilhafte Körperstellen mehr als nötig zu betonen. Doch auch kerzengerade Männer dürfen es mit der Passform nicht übertreiben: Bewegungsfreiheit ist genauso wichtig wie die Optik, sonst wirkt der Körper in seiner Verkleidung zu steif.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Herrenmode

shopping-portal