Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Damenmode >

Sexy Bademode für den Sommer

Sexy Bademode für den Sommer

19.03.2015, 16:08 Uhr | fs (CF)

Sexy Bademode für den Sommer . Die aktuelle Bademode verspricht bunte und extravagante Schnitte (Foto: imago)

Die aktuelle Bademode verspricht bunte und extravagante Schnitte (Foto: imago)

Sexy Bademode macht sich am Strand immer gut. Auch in diesem Jahr ist das Angebot an tollen Bikinis und Badeanzügen wieder absolut gewagt. Wer auf der Suche nach einem heißen Bikini für den Sommer ist, wird in diesem Jahr schnell fündig werden. Doch welche Trends sind im Sommer angesagt?

Sexy Bikinis für die Topfigur

Die aktuellen Bikini-Modelle sind teilweise sehr gewagt geschnitten. Da benötigen Sie schon eine nahezu perfekte Figur, um darin gut auszusehen. Mit tiefen Ausschnitten an Brust und Bein haben die Modedesigner für dieses Jahr deutlich gewagtere Modelle entworfen, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war.

Im Trend liegen hier bei vielen Designern Bikinis, die extrem knapp geschnitten sind und jedes Detail der Figur betonen. Verschiedene Labels haben ihre Modelle für den Sommer im historischen Hotel The Raleigh in Miami Beach vorgestellt. Jetzt endlich finden Sie die sexy Bademode auch in den Läden. (Mit Lust statt Frust Bikini kaufen)

In diesem Jahr stehen die Farben und Muster der Stoffe nicht so sehr im Vordergrund. Es geht vielmehr um raffinierte und extravagante Schnitte. Bei den Oberteilen liegen vor allem sexy Triangel-Modelle und Bandeaus im Trend. Die Höschen sind sehr knapp geschnitten und werden teilweise an den Seiten geschnürt.

Sexy Bademode auch für etwas molligere Damen

Sind Ihnen die aktuellen Bikinis zu gewagt, haben Sie auch die Möglichkeit, auf schöne Badeanzüge oder Monokinis auszuweichen. Damit können Sie zumindest an den Hüften etwas Speck wegschummeln. Bei den Monokinis ist in diesem Jahr der Rücken meist sehr weit und sexy ausgeschnitten. Extravagante Schnitte sind auch bei klassischen Badeanzügen in diesem Sommer ein Muss. Voll im Trend liegen dabei sexy Cut-Outs. (Große Größen für Bikini und Badeanzug)

Tankinis sind eine weitere gute Möglichkeit für alle, die nicht zu viel Haut zeigen wollen. Hier gibt es in diesem Sommer viele Modelle in fröhlichen Farben und mit bunten Mustern.

Farblich ist in diesem Sommer praktisch alles erlaubt. Viele Labels setzen aber auf Flieder- und Rottöne. Schlichte und edle Bademode waren ebenso häufig auf den Laufstegen der Sommermode zu sehen wie auffällige Muster, Stoffe und Accessoires. Auch Rüschen und Animalprints zieren viele Bikinis und Badeanzüge, und der 50er-Jahre-Look ist weiter angesagt. (Angesagte Bikinis: Exotisch und verspielt)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe