Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty > Schminktipps >

Permanent Make-up - Alternative zum täglichen Schminken?

Für Bequeme  

Permanent Make-up: Alternative zum täglichen Schminken?

14.02.2012, 12:29 Uhr | ah (CF)

Haben Sie es satt, sich jeden Morgen zu schminken? Dann sind Sie möglicherweise die richtige Kandidatin für Permanent Make-up. Denn mit dem praktischen Dauer-Make-up können Sie ihren Schönheitsschlaf genießen und jederzeit mit einem perfekten Gesicht aufwachen.

Permanent Make-up schminken: der neue Trend für bequeme Frauen

Es gibt jede Menge Vorteile, die für ein Permanent Make-up sprechen. In der Früh und auch am Abend ersparen Sie sich eine Menge Zeit. Denn das Make-up ist bereits auf ihren Gesicht und verschwindet von dort auch nicht mehr so schnell. Die Lippenkonturen und der Lidstrich sind perfekt, weil diese von Profis gemacht wurden. Sie müssen Sie sich keine Gedanken mehr über das Nachschminken machen. Im Sommer sind Sie immer perfekt geschminkt, auch wenn es draußen sehr heiß ist.

Während andere mit dem Make-up kämpfen, können Sie damit sogar in der Sonne liegen, es wird garantiert nichts verschmieren. Doch dort wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile. Ein Permament Make-up hält bis zu 10 Jahre, wenn Sie also irgendwann ihren Lidstrich nicht mehr haben möchten, können Sie wenig daran ändern. Denken Sie daran, Trends ändern Sie rasch. Wenn Sie einmal ungeschminkt ausgehen wollen, haben Sie keine Möglichkeit mehr dazu.

Die Kosten von Permanent Make-up

Wenn Sie es wirklich in Erwägung ziehen, ein Permanent Make-up machen zu lassen, sollten Sie ein wenig dafür sparen. Pro Partie bezahlen Sie im Durchschnitt 300 Euro. Wenn Sie ihr ganzes Gesicht dauerhaft schminken möchten, benötigen Sie rund 1000 Euro, wenn nicht mehr. Überlegen Sie sich diesen Schritt genau, denn so schnell können Sie das Make-up nicht mehr rückgängig machen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal