Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Die Oyster Perpetual Day-Date von Rolex

Die Oyster Perpetual Day-Date von Rolex

03.08.2011, 10:13 Uhr | kt (CF)

Die Rolex Oyster Perpetual Day-Date wurde erstmals im Jahre 1956 auf der Messe in Basel vorgestellt und ist eine Uhr mit einer bis dato noch nie dagewesenen Besonderheit: Der ausgeschriebenen Wochentags-Anzeige neben einer Datumsanzeige.

Die Uhrenmanufaktur Rolex war schon in ihrer Anfangszeit bestrebt, Innovationen zu realisieren und so steht das Unternehmen Rolex bei Uhrenliebhabern auch heute noch für Präzision und Prestige, die auch bei der Fertigung moderner Uhren noch wichtig sind. Die Popularität des Unternehmens ist einerseits der Grund dafür, warum es so viele Liebhaber der Marke, aber andererseits leider auch ebenso viele Plagiate der Produkte gibt. Im Jahr 1926 gelang es dem Unternehmens-Gründer Hans Wilsdorf, erstmals eine Uhr zu fertigen, deren Funktionen sich über das bisher Bekannte hinauswagte. Er erfand die weltweit erste Armbanduhr, die wasserdicht war und unter dem Namen Kanalschwimmer bekannt wurde. Bis zu einer Tiefe von 100 Metern konnte diese Uhr dem Wasser standhalten, was seit dieser Zeit zur besonderen Eigenschaft aller Rolexuhren wurde. Im Jahre 1956 wurde dann erstmals die Oyster Perpetual Day-Date auf der Baseler Messe der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Laufe der Jahre wurde die Uhr stetig weiterentwickelt, in den 70er Jahren erhielt sie beispielsweise eine neue Form des Gehäuses und auch die integrierten Gläser wurden erneuert. Die neuartigen Saphirgläser erhöhten durch ihre Eigenschaft nochmals die Wasserdichte und machten das Produkt auch deutlich unemfndlicher gegen Kratzer und andere Beschädigungen.

Als der US-Präsident Eisenhower im Jahr 1956 seine Wiederwahl gewann, trug er das Oyster-Modell mit der zusätzlichen Funktion der Wochentags-Anzeige, die Oyster Perpetual Day-Date, an seinem Handgelenk. Dieser Moment brachte dem Armband, das in der Oyster-Serie ebenfalls in neuem Design erschien, den Namen „Präsidentenarmband“. Bis heute wird das „Präsidentenarmband“ speziell für die Armbanduhr Oyster Perpetual Day-Date gefertigt. Wahlweise in 18 Karat Gelbgold, Weißgold, Everose-Gold oder Platin erscheint das Design der Oyster Perpetual Day-Date mit einem Gehäuse-Durchmesser von 36 Millimetern. Der Chronometer besitzt das offizielle Schweizer COSC Zertifikat, weist eine Wasserdichtheit bis zu einhundert Metern Tiefe auf und verfügt über das mechanische Manufaktur-Werk mit einem Selbstaufzugsmechanismus, das ausschließlich von Rolex entwickelt und gefertigt wird. Das Everose-Gold Modell der Rolex Oyster Perpetual Day-Date zeigt zusätzliche Diamanten-Veredelungen im Ziffernblatt. Für alle, die es etwas luxuriöser und exklusiver lieben, genau das richtige Uhrenmodell. Diese Uhr zieht an Ihrem Handgelenk garantiert alle Blicke auf sich.

Uhrwerk und Lünette

Das Uhrwerk der Oyster Perpetual Day-Date wird in einem anspruchsvollen Produktionsprozess in mehr als 150 einzelnen Arbeitsschritten in Handarbeit gefertigt. Neue Erkenntnisse der Forschung wurden im Laufe der Zeit stetig in die Produktion einbezogen. So wurde im Laufe der Jahre beispielsweise die Spiralfeder durch eine eigens entwickelte Parachrom-Breguetspirale ersetzt, die aufgrund ihres paramagnetischen Stahls nicht dem magnetischen Einfluss unterliegt und auch Erschütterungen besser standhält, als herkömmliche Federn. Neben dem Uhrwerk galt das Augenmerk der Manufaktur auch der Lünette. Aufgrund verschiedener Einflüsse kann die empfindliche Lünette schnell Schaden nehmen. So entwickelte Rolex eine spezielle Keramik-Lünette, die Cerachrom Zahlenscheibe. Sie ist besonders kratzfest und korrosionsbeständig. Aufgrund der außerordentlichen Härteeigenschaft dieses Materials musste das Unternehmen selbst bei der Bezifferung der Lünette Innovation beweisen. Noch vor der Aushärtung der Keramik werden Ziffern und Indizes in die Zahlenscheibe graviert. In der Endarbeit folgt schrittweise der Überzug hauchdünner Gold- oder Platin-Atome.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal