Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode > Damenmode >

Dresscode fürs Büro - Tipps für das richtige Outfit

Ungeschriebene Regeln  

Dresscode fürs Büro: Tipps für das richtige Outfit

23.09.2014, 16:13 Uhr | sc (CF)

Dresscode fürs Büro - Tipps für das richtige Outfit. Auch im Büro sollten Sie Ihren eigenen Stil finden – so sehen automatisch nicht alle gleich aus (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch im Büro sollten Sie Ihren eigenen Stil finden – so sehen automatisch nicht alle gleich aus (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer den ungeschriebenen Dresscode fürs Büro beachtet, und stets ein zu seiner Arbeit passendes Outfit trägt, wird es im Berufsalltag wesentlich leichter haben. Es ist überhaupt nicht schwer, ein paar einfache Kleiderregeln zu verinnerlichen.

Dresscode fürs Büro: NoGos

Bürokleidung ist immer formeller als Freizeitkleidung. Auch wenn der exakte Dresscode je nach Unternehmen variiert, gibt es dabei übergreifende, ungeschriebene Regeln. Die Oberarme und der Oberkörper einschließlich Bauch sollten stets vollständig und blickdicht bedeckt sein, sodass Tops und transparente Blusen absolut unmöglich sind.

Auch zu weit ausgeschnittene Oberteile sind im Büro deplatziert. Unterwäsche jeder Art wird - wie der Name schon sagt - zumindest im Büro unter der Oberkleidung getragen und sollte nie hervor blitzen.

Billiger Modeschmuck in großen Mengen ist keine Zierde für die Trägerin, sondern wirkt peinlich und billig. Dass keinesfalls weiße oder bunte Socken zu Anzügen getragen werden, sollte eigentlich jedem Herrn bekannt sein. Für Frauen und Männer gleichermaßen gilt, dass Schuhe zum übrigen Outfit passen müssen, immer penibel geputzt sein sollten und keinesfalls aus Sandalen, Gesundheitsschuhen oder anderem hässlichen Schuhwerk bestehen dürfen.

Dresscode fürs Büro: Das perfekte Outfit für die Arbeit

Bei der Arbeit immer richtig angezogen ist man in jedem Büro mit einem Kostüm oder Hosenanzug in dunkleren Farben. Dabei ist die Qualität von Schnitt und Material von größter Wichtigkeit. Man sollte hier lieber nur zwei oder drei wirklich gute Ensembles kaufen, als Massenware, die aus billigem Stoff gearbeitet wurde und schlecht sitzt.

Mit einer weißen Bluse oder einem weißen Hemd macht kein Büroangestellter etwas falsch. Für etwas Farbe darf dann eine dezent gemusterte Krawatte oder ein buntes, gemustertes Halstuch für die Dame sorgen.

Auch Ihren individuellen Stil müssen Sie im Job nicht ablegen – wäre ja langweilig, wenn jeder gleich aussehen würde.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal