Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege >

Männer-Parfüm: Tipps zur Auswahl und Anwendung

Richtige Dosis  

Männer-Parfüm: Tipps zur Auswahl und Anwendung

03.08.2011, 10:51 Uhr | ak (CF)

Männer-Parfüm: Tipps zur Auswahl und Anwendung. Männer-Parfüm: Mit dem richtigen Duft den eigenen Typ unterstreichen (Quelle: imago images)

Männer-Parfüm: Mit dem richtigen Duft den eigenen Typ unterstreichen (Quelle: imago images)

Der richtige Duft ist heute für Männer genauso wichtig wie für Frauen. Das richtige Männer-Parfüm zu finden, ist aber bei dem vielfältigen Angebot des Marktes gar nicht so einfach. Zu schwere, süße oder herbe Düfte können bei der Anwendung schnell aufdringlich und unangenehm wirken. Wer bei der Auswahl des Parfüms aber den richtigen Riecher beweist, kann damit hervorragend die eigene persönliche Note betonen.

Die vier Grunddüfte für Männer-Parfüm in der Anwendung

Männerdüfte sind in vier Grundtypen aufgeteilt: dynamisch und sportlich, natürlich, stilvoll und elegant und als letzter Typ die blumigen Parfüms. Dynamische, sportliche Düfte sind eher belebend und haben eine so genannte kalte, frische Duftnote. Die natürlichen Düfte arbeiten mit warmen Aromen aus der Natur, wie Moschus oder würzigen Hölzern.

Stilvolle, elegante Kombinationen, bauen auf einer Basis auf und erweitern diese um Geruchsnuancen. Sie sind oft herb und warm in der Note. Blumige Düfte sind die Leichtgewichte unter den Herrendüften. Sie haben einen frischen, leichten Blumenduft und eignen sich besonders für jüngere Männer. Vor der Auswahl des Produktes sollte also zunächst der eigene Dufttyp bestimmt werden. Wer bei der eigenen Typbestimmung verunsichert ist, kann sich durch eine Verkäuferin im Fachhandel oder von der eigenen Frau oder Freundin beraten lassen.

Männer-Parfüm - richtige Anwendung

Ist die richtige Auswahl getroffen, sollten Sie vor dem Kauf den neuen Duft zunächst einmal auf der eigenen Haut ausprobieren. Lassen Sie den Duft ruhig etwas wirken, denn jeder Geruch benötigt in der Regel einige Minuten, bis er sein volles Aroma entwickelt hat. Nebenbei können Sie auf diesem Wege auch gleich die Hautverträglichkeit testen. Als Faustregel gilt übrigens sowohl für Männer- als auch für Frauendüfte: Weniger ist oft mehr!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege

shopping-portal